Gehalt Social Media Freelancer

4 Antworten

Am besten beginnst du damit, dich Social Media Consultant zu nennen. So kannst du bestimmt schon mal 30-40% mehr verlangen.

Im Weiteren ist das ja einer von den Jobs, wo du eigentlich jedes beliebige Gehalt verlangen kannst. Denn es gibt nur wenig Vergleichsmöglichkeiten.

Wenn du also gut verkaufen kannst und überzeugend auftrittst, kannst du hier 25, 35, 50 oder 80€ die Stunde verlangen. Ich persönlich würde pro Stunde abrechnen, da SM relativ schwierig in Einheiten zu fassen ist...

Hab hier ganz viele Gehälter in dieser Branche gefunden: http://www.gehalt.de/einkommen/suche/social-media Dort sind die Gehälter nach dem Alter, Geschlecht, der genauen Bezeichnung / Branche / Beruf, der Gehaltshöhe und der Stundenanzahl sortiert.

Es gibt drei übliche Vergütungsmodelle, die sich im Social Media Bereich etabliert haben:

1) Projekt-Pauschalen

2) Honorar pro geleisteter Arbeitsstunde

3) Prozentuale Beteiligung am erwirtschafteten Umsatz des Projekts

Was für Dich und Deinen Kunden akzeptabel ist, ist reine Verhandlungssache zwischen Euch.

Am Ende ist es egal, welche Tätigkeit und welche Dienstleistung Du als Freelancer ausführst: Eine Stunde Arbeit ist für einen Grafiker die gleiche Stunde Arbeit wie für eine Fotografin, eine freiberufliche Pflegekraft usw.

Eine genaue Zahl hier zu nennen ("Du musst mindestens soviel pro Stunde nehmen.") wäre aus betriebswirtschaftlichen Gründen fahrlässig, denn Dein Stundensatz und Dein Tageshonorar als Freelancer muss über das ganze Jahr Dein komplettes Leben erwirtschaften UND noch Deine Träume miteinbeziehen.

Auf jedenfalls solltest Du NICHT EINFACH DAS NEHMEN, WAS JEMAND DIR SAGT !

Nur weil andere mit wenig Geld auskommen, heißt das nicht, dass Du auch so leben musst. Vielleicht hat der eine Geld von Zuhause, eine oder mehrere Eigentumswohnungen und Du nicht? Oder er hat keine Familie und will auch nie eine und Du hast aber eine Familie oder willst irgendwann eine. Der kann dann natürlich auch für weniger arbeiten, um sein tägliches Leben zu bestreiten. 

Nur weil es andere auch so machen bedeutet das nicht zwangsläufig, dass es richtig ist, was sie machen.

Es gibt zahlreiche Online Rechner im Netz, die Du mit Deinen Zahlen befüllen kannst, aber am Ende führt nichts daran vorbei, dass Du dich hinsetzen musst und Dir einen richtigen Geschäftsplan zu machen und Deine Kosten in die Zukunft prognostizieren musst. Befühle doch mal den Lebenskostenrechner für Selbständige auf dieser Seite mit Deinen Zahlen:

https://www.stefanweiss.biz/freelancer-tagessatz-rechner-selbstaendiges-honorar-lohnsteuer/

Dann hast Du schon einen ungefähren Wert, wohin Du Dich mindestens orientieren musst. Schau Dir auch das folgende Video an, da habe ich zu Deiner Frage einige Grundüberlegungen besprochen, die Du Dir auf jedenfall unbedingt beantworten solltest, wenn Du dauerhaft von Deiner Freelancer-Tätigkeit leben können willst:

https://www.youtube.com/watch?v=bxjo0WM33RI



Woher ich das weiß:Berufserfahrung

laut ibusiness verdienen social media freelancer im durchschnitt 84 € und damit fast so viel wie agenturen mit 93 €, siehe auch http://www.ibusiness.de/aktuell/db/456067hr.html

wie viel man ansetzen kann, hängt dabei natürlich von der eigenen erfahrung und vom wissen ab. und noch mehr davon, wie gut man sich verkaufen kann. idealerweise kaufen einem kunden ab, dass man gute lösungen für ihre probleme hat. die frage ist, wie gut kann man sich in kunden und ihre denke reinversetzen. wenn man standard-lösungen anbietet, die jeder social media freelancer drauf hat, wird man austauschbarer und der stundensatz sinkt bzw. man bekommt seltener den auftrag.

Was möchtest Du wissen?