Gehalt - netto wie brutto?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Brutto bedeutet immer vor allen Abzügen und Netto ist dann das was am Ende tatsächlich übrig bleibt und auf dein Konto wandert. Es gibt verschiedene Steuerklassen, z.B abhängig davon ob du alleinstehend oder verheiratet bist und dann zahlst du einen bestimmten Prozentsatz (bspw. 42%) deines Bruttoeinkommens als Lohnsteuer an den Staat. Dann können da noch Kirchensteuer und Vieles andere abgehen. Es gibt aber auch einen best. Freibetrag den man insgesamt brutto im Jahr verdienen kann, ohne Steuern dafür zahlen zu müssen un mit dem Gehalt bleibst du innerhalb dieser Grenzen..

42 % Lohnsteuer.. da musst du aber gut verdienen. Ich glaub das beginnt bei JBE von € 600.000 ;-)

@DPawi

das wäre aber schööööön....

@guterwolf

wenn das die hilfreichste Antwort auf deine Frage ist???

@guterwolf

Wichtig war für mich jetzt nichts mit irgendwelchen falsch angegebenen Prozentzahlen, sondern die Botschaft, dass ich definitiv keine Abzüge bekomme. In Ordnung oder war das jetzt so unverständlich?

@MARGI

wenn du aus dieser Antwort schließt, dass du auch keine Sozialversicherungen zahlst, ist das ja in Ordnung....

Sozialabgaben sind fällig - aber keine Lohnsteuer.

nöööö, wenn du krankenversichert bist, also nicht schwarz arbeitest und angemeldet bist, dann wird dir ca. 20-30% abgezogen. (wohn in Österr., weiß nicht wie das in Deu. ist)

in Deutschland ist das anders..

@DPawi

eher 30% oder mehr? stimmts?

Bei dieser Höhe hast du brutto für netto, es fallen keine Abzüge an.

Was möchtest Du wissen?