Gehalt nach Probearbeit neu verhandeln

3 Antworten

Die Lohnhöhe ist grundsätzlich verhandelbar; die 11 € sind ja zunächst die Vorstellung des Unternehmens.

Du kannst bei dem Gespräch durchaus auf den avisierten Stundenlohn von 11 € zu sprechen kommen und Deinen Vorschlag unterbreiten.

Vielleicht findet man eine Einigung, daß der Lohn z. B. nach 6 Monaten angehoben wird.

Es gibt natürlich Unternehmen, die von ihren Vorstellungen nicht abweichen - dann ist es halt so; aber einen Verhandlungsversuch sollte man immer unternehmen.

Du bist ja beim Probearbeiten; da wirst Du den Entscheidungsträger ja schon kennengelernt haben und kannst ihn sicherlich auch etwas einschätzen - es gibt genügend Unternehmer, die es durchaus als positiv ansehen, wenn ein zukünftiger Mitarbeiter seine eigenen Vertragsvorstellungen einbringt, und nicht alles schluckt, was man ihm vorsetzt.

Und wenn Du Dich beim Probearbeiten gut bewährt hast, ist man vielleicht auch bereit mit dem Gehalt nach oben zu gehen - man kauft ja dann nicht mehr die Katze im Sack...

Ich würde erstmal abwarten.. ich denke nicht, dass es so gut kommt, direkt nach der Probezeit nach einer Gehaltserhöhung zu fragen.

Frag einfach,aber viel Chancen hast du da wohl nicht, wenn es mit 11 Euro vertraglich geregelt wurde.

Es wurde noch nichts vertraglich geregelt, es ist ein unbezahltes Probearbeiten. Woraufhin wenn ich möchte ein Vertrag folgt

@laklos

Achso. Und die 11 Euro waren im Vorfeld nur angesprochen ? Dann Versuch zu verhandeln, aber geh da vorsichtig ran, nicht das du ganz raus musst.

Was möchtest Du wissen?