Gedenkmünze vs. Sonderprägung

4 Antworten

Wenn auf den Gedenkmünzen kein Wert ersichtlich ist, z.- B. 10.--€, dann kannst du einen Kauf vergessen. Diese Münzen werden zu weit überteuerten Preisen von den Münzversandhäusern angeboten. Eine Wertsteigerung kannst du ausschliessen.

Auch bei den Gedenkprägungen musst du aufpassen, was den Preis betrifft. Z. B. Wert der Münze 5.--€. Verkaufspreis bei einer Münzhandelsgesellschaft 54,55 €.

Also elfmal soviel, wie der Wert der Münze ist.Ob so eine Münze über 5.--€ jemals eine Wertsteigerung erfährt, welche die 54,55 € erreicht, kann man fast ausschliessen.

Wenn auf einer Münze ein Geldwert geprägt ist, so gilt diese Münze im jeweiligen Land auch als Zahlungsmittel.

gedenkmünzen sind im jeweiligen land auch zahlungsmittel- das wort gedenkPRÄGUNG heißt nur, dass da irgendwer medaillen prägen liess, deren auflage jederzeit erhöht werden kann und die nur für den interessant sind der sich am anblick und reinen materialwert erfreuen kann.

also um es klar zu stellen, Banknoten (Papiergeld) werden gedruckt, Münzen und Medallien werden geprägt! Das Angebot habe ich auch erhalten! Das ist eine Medallie ohne Münzwert. Sie sieht nur schön aus! Als kleiner Tipp, wenn auf den Münzen (Medallien) die Wappen aller Bundesländer geprägt sind, dann ist es kein Zahlungsmittel.

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. So etwas dachte ich mir schon. Die versuchen auch echt alles das man irgendwann doch drauf reinfällt und irgendein Mist da kauft...

ich empfehle Dir bei MDM nicht mehr zu kaufen. Diese 10-Euromünze hättest Du bei jeder Bank ebenfalls bekommen können und von MDM war das ein reines Lockangebot. Da Du jetzt aber einmal in der Datei von MDM bist, kannst Du sicher sein, dass Du noch einige Zeit massenhaft Angebote von wertlosen Münzen und Medaillen bekommst - zum Großteil mit stark überzogenen Preisen. Wenn Du deutsche Münzen sammeln willst, dann kauf sie bei www.deutsche-sammlermuenzen.de, das ist die offizielle Verkaufsstelle mit den günstigsten Preisen - allerdings nicht portofrei.

Was möchtest Du wissen?