Geburtsurkunde bei Kirchenaustritt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann deine Entscheidung nur gutheißen, du solltest versuchen, so schnell wie möglich da raus zu kommen. Hast du keinen Kinderausweis oder sowas??

den find ich nicht mehr...

@HiIchBins

Man kann doch ein neuen beantragen! Und so eilen tut es auch nicht musst ja noch keine Steuer an diesen mehr als fraglichen Verein zahlen ;P

Die Geburtsurkunde zeigt nicht an, ob du die Person bist, auf die das angegebene Geburtsdatum zutrifft. Ein Bild im Personalausweis würde es bestätigen. Wenn es dir so wichtig ist, musst du die Wartezeit in Kauf nehmenund dir einen anfertigen lassen. Vorher solltest du aber darüber nachdenken, welche Vorteile ein Austritt für dich hat. Die Kirchensteuer kanns ja nicht sein in deinem Alter. Nachteile allerdings gibt es viele:

du kannst nicht mehr kirchlich heiraten, du wirst nicht kirchlich beerdigt, du kannst kein Patenamt mehr übernehmen, du bist abgeschnitten von den Gnadenmitteln der Kirche, den Sakramenten.

Wenn du auf Grund gängiger Vorurteile und Übernahme fremder Meinungen dich von Gott und der Kirche lossagen willst , muss man vermuten, dass du mit deinen gerade mal 15 Jahren deinen Glauben nicht kennst. Deshalb rate ich dir, dich damit zu beschäftigen, bevor du etwas ablehnst oder es anderen gleich tust. Und noch etwas solltest du bedenken:

Durch die Taufe bist du auch als „Ausgetretene – Ausgetretener“ immer noch in Gottes Hand. Es lohnt sich, in der Gemeinschaft der Gläubigen zu bleiben, den Gottesdienst mitzufeiern und an vielen Aktivitäten teilzunehmen, die begeistern, ändern, verbessern können. Es gibt viel zu tun, besser wäre es deshalb, in der Kirche begeistert mitzumachen als Steine auf sie zu werfen.

Natürlich hat die Kirche ihre Strukturen, ihre Ämter, ihre oft mit menschlicher Enge, Schuld und Zerrissenheit belastete Geschichte. Aber für den, der wirklich weiß, worum es in dieser Glaubensgemeinschaft geht, nämlich um Gott in Jesus Christus, der kann diese Glaubensgesellschaft aus armen Menschen, die auch als Kirche immer von Schuld zu Vergebung unterwegs sind, in gelassener Geduld ertragen. Er weiß nämlich, dass er selbst ja auch seine eigene Enge und Schuld in diese Gemeinschaft um Christus einbringt. Er reiht sich demütig in die Gemeinschaft dieser Glaubenden ein, die durch die Finsternis der Welt dem ewigen Licht entgegenpilgern. Kirche ist immer beides: Enttäuschung und Hoffnung! Enttäuschung, weil wir dem Auftrag Jesu Christi nicht standhalten und Hoffnung, weil uns inmitten unseres Versagens ein anderer trägt. Gott ist größer als unser Herz.

Du brauchst vor allen Dingen Aufklärung darüber, was ein Kirchenaustritt bedeutet. Es ist heute zwar Mode geworden, Gott zu verleugnen. Das kann man tun, aber man muss sich über die Konsequenzen (jenseits von Kirchensteuer!) klar werden.

schlimm diese jugend von heute... wenns nicht gehen sollte, kannst du ja noch ein jährchen warten... die wartezeit bringt dich schon nicht um ;)

Warum schlimm?

@sasukeuchia97

ich finde es echt schlimm, wie viele ungläubige es mittlerweile gibt... wieviele leute aus der kirche austreten wollen... aber wenn mal was schlimmes passiert fragen sie alle, wie gott sowas zulassen konnte... kein wunder...

@kleineseele

Aber kirchlich heiraten wollen sie schon.

@MargaRine97

also aufgrund der Tatsache, dass ich nicht an "Gott" oder sonstige Sagengestalten glaube, werde ich wohl auch nicht "vor Gott" (also kirchlich) heiraten wollen:) (Ich finde generell, dass die Ehe eine unsinnige Institution ist aber das ist ein anderes Thema :D)

Ich würde auch niemals einem "Gott" oder sonst irgendeinem "übermächtigen Wesen" die "Schuld" an irgendetwas Schlimmen geben. Solche Dinge passieren nuneinmal. Ob man will oder nicht:)

Die Jugend von heute ist nicht schlimmer als die Jugend von früher nur viel aufgeklärter und mündiger.

@AlBanzani

Laßt sie doch ziehen! Ein Teil von ihnen entdeckt früher oder später doch noch den Glauben und kehrt zurück. Und einer, der wieder eintritt, ist aufrichtiger als eine Karteileiche. Gruß, q.

Warum sollte man da einen Personalausweis brauchen?

Was möchtest Du wissen?