Gebrauchtwagen mit hohem Kilometerstand

7 Antworten

Das Fahrzeug müsste bei 170.000 km mindestens 1200-1500 Euro günstiger sein, als vergleichbare Fahrzeuge mit 100.000; Über die Gewährleistung hinaus, wird auch die Gebrauchtwagenversicherung nicht viel nutzen, da diese meistens ab 200.000 km nichts mehr zahlen. Wenn das Scheckheft lückenlos bzw. von einem Renault Händler ist, ist dennoch das Risiko überschaubar;

Also an Deiner Stelle würde ich ein Gebrauchtwagengutachten vom ADAC zunächst mal machen lassen! Dann solltest Du dir sämtliche Reparaturbelege zeigen lassen, und vorher in den Internetforen mal nach den Schwachstellen des Wagens suchen.

Dann würde ich in jedem Fall eine Gebrauchtwagenversicherung empfehlen (falls es die bei der Laufleistung noch geben sollte...), die Dir zumindestens einen Teil der Ersatzteilkosten und den kompletten Arbeitslohn erstatten, falls es einen Defekt geben sollte.

Bei der kilometerleistung kommen auf jeden Fall einige Verschleissteile demnächst. Kupplung z. B. Es kommt jetzt auf den Preis und darauf an was an dem Fahrzeug schon erneuert wurde. Die Aussage Garantie wird wahrscheinlich die Gewährleistung des Händlers bedeuten. Falls eine Garantie eines anderen Anbieters eingeschlossen ist, ist zu bedenken das die Garantieleistung mit dem Kilometerstand abnimmt. Kleingedrucktes lesen! Nimm deinen Bekannten mit. Er kann zwar auch nicht reinschauen, aber der Auspuff kann bald reparaturbedürftig sein.Ausserdem Bremsscheiben und Stossdämpfer.

Wenn ich so ein Gebrauchtwagengutachten machen lasse, können die mir dann sagen was bald reparaturfällig sein könnte? Wieviel kostet so eine Gebrauchtwagenversicherung im Schnitt die du erwähnt hast tourero? Kann man das bei iener normalen Versicherungsgesellschaft beantragen? Der Preis liegt im Moment bei 6250€ aber da wird auf jeden Fall noch verhandelt.

Lass von dem Auto vor dem Kauf eine HU Untersuchung oder noch besser ein Gebrauchtwagen- Gutachten erstellen, kostet zwar Geld aber Du bist auf der sicheren Seite. Habe mir im Februar auch ein neues Auto gekauft und habe mich auf die Angaben vom Händler verlassen und war verlassen. Habe dann auch Anraten von meinem privaten Autoschrauber eine neue Dekrauntersuchung machen lassen und mich hat fast der Schlag getroffen, bin dann zum Anwalt und der mußte auf seine Kosten alles reparieren lassen obwohl eine Garantieversicherung da war bzw. ist aber da hat mein Anwalt nur zu gesagt: der größte Blödsinn die gesetzliche Garantie bei einem PKW- Kauf bei einem Händler ist sowieso 2 Jahre (kannst Du nach googlen) und die Garantie ist nur Augenwischerei und nur einunnötiger Kostenfaktor. Mir wäre auch die Kilometerleistung für ein 4 Jahre altes Auto viel zu hoch.

Was möchtest Du wissen?