Geblitzt worden obwohl 50 erlaubt war, wie kann das sein?

5 Antworten

Bist Du sicher das es 50 auf dem Boden stand und nicht 30 den 50 macht das überhaupt keinerlei Sinn so was dort zu schreiben und das gilt genau so wie das Schild mit den 30 darauf Schild oder Strasse haben den gleichen Sinn nicht schneller als 30 dort zu fahren . Hab selber so was mit 30 sehr oft gesehen aber 50 nicht das ich wüsste . 

In den Niederlanden wird das gemacht aber hier eher weniger mit 50 viel mehr 30 in der 30 er Zone das wird dann auch eine 30 gewesen sein sonst macht der Blitzer keinen Sinn wen da fast alle 50 fahren dürfen  .

Ist mir auch schon passiert. Ich bin so 33/34 km/h gefahren, erlaubt waren 30 km/h. Ich habe keinen Strafzettel bekommen, abzüglich der Toleranz hat es wieder gepasst.

Das kann tatsächlich passieren. Weshalb weiss ich auch nicht. Vielleicht falsch eingestellt oder Versagen der Technik.

Ich bin in den letzten drei Jahren in unserer Stadt zweimal(!) vom gleichen Blitzer erfasst worden. Beide Male mit garantiert nicht mehr als 50km/h (ich weiss ja, dass da einer steht). Und beide Male kam gar nichts!

Du wirst schon sehen was auf dem Bussgeldbescheid steht. Warte ab. as habe ich auch. Ich dachte ein mal, dass ich in einer 60-er Zone unterwegs war. Jedoch war es eine 50er Zone. 

Ein Schild ist schnell mal übersehen. 

würde mal gegenprüfen, was für ein Blitzer das war (z.B. bei POIbase online auf der Karte). Manchmal blitzen die Dinger auch falsch, so dass du mit keinen Konsequenzen rechnen musst

Was möchtest Du wissen?