Gebäudeversicherung Vermieter

3 Antworten

Ganz einfach, der Mieter unter dir meldet dem Vermieter den konkreten Schaden als Mangel und stellt eine Frist (von 4 Wochen) zur Beseitigung. Gerät  der V. in Verzug, darf der Mieter die Arbeiten in Auftrag geben und die Kosten ab übernächstem Monat mit der Miete aufrechnen. Darüber hinaus ist er (der Mieter) berechtigt, für die gesamte Zeit der Mangelhaftigkeit die Miete angemessen mindern. Da das Ausmaß aus der Ferne nicht beurteilt werden kann, muss das vor Ort eingeschätzt werden. Ich sehe hier entsprechend 10 bis 50% der Bruttomiete als angemessen.

Der Vermieter muss keine Versicherung haben - der Eigentümer der Immobilie ist verpflichtet, eine Feuerversicherung abzuschließen, die anderen Leistungen sind freiwillig. - Klären! 

Sollte deine Wohnung beeiträchtigt sein, kannst du die Miete mindern. Du bist nicht verpflichtet, selbst zu renovieren, weil der äußerliche Zustand Sache des Eigentümers/Vermieters ist.

Das ist die Wohnung unter mir, der Vermieter will nicht zahlen, weil er keine Gebäudeversicherung hat.

...Gibt es dazu irgendwelche Urteile oder Paragraphen ?...  Gibt es mit Sicherheit. Ich würde da mal im Internet nachschauen.

Hab ich schon erledigt, finde aber nichts

Was möchtest Du wissen?