Garage+Aufstockung an Grundstücksgrenze

5 Antworten

Zur Ausübung des Leiter- und Hammerschlagrechtes müßte der Nachbar Gelegenheit geben, z.b. eine Schutzanstrich aufzufrischen. Er kann allerdings von Ihnen eine Entschädigung für die zweitweilige Nutzung seines Grundstückes verlangen. Mit gelagerten Gegenständen braucht er keinen Abstand zur Grenze auf seinem Grundstück einzuhalten. Nutzt er seinerseits die Grenzbebauung aus, dann erlischt ihr Recht aufgrund des Anbaues innerhalb des Bereiches, den dieser an Ihrem Haus einnimmt!

Das ergibt sich aus dem jeweiligen Landesnachbarrechtsgesetz. Du kannst zur Pflege Der Grenzwand das Betreten des Nachbargrundstückes erzwingen und alles verbieten lassen, was Deine Wand schädigt. Du kannst aber nicht verhindern, dass der Nachbar an die Wand anbaut.

Also ich würd mal sagen, rede doch ganz normal mit deinem Nachbar, wenn du das wirklich streichen möchtest... Eine Räumungsklage bringt nur Ärger und Kosten mit sich... Biete ihm doch einfach an , das Holz mit wegzuräumen oder sonstiges...Wenn das unbedingt gemacht werden muss !

in der regel darf man aber mit absprache sein grundstück betreten wenn was an der wand gemacht werden muss? das kann er mir ja nicht verbieten, oder?

Das müßtest du zur Not selber umschichten - und zurück packen

Was möchtest Du wissen?