Funkwellen stören unseren Fernsehempfang

10 Antworten

Suche dir mal eine Adresse raus, die mit dem Namen Regulierungsbehörde für Funk- und (nochwas) zu tun hat. Am besten über t-online oder die Telekom. Denen ist die Behörde übergeordnet und würde dann kommen und testen ob es an dem ist, was du dem Nachbarn unterstellst. (Das ist jetzt keine Wertung dir gegenüber)

Hi, mittlerweile habe ich sogar eine Telefon-nummer Tel 0180 3 232323. Das ist dann die Bundesnetzagentur und prüft Störungen.

also wenn du von schlechtem Empfang sprichst , hast du wohl einen terristischen Anschluss ,

habe bei selbigem Problem einen "Hochpassfilter" in die Antennenleitung gesteckt (gib´s z.B bei Conrad , für damals 5 Mark , dann war das Bild ohne Störungen

ist bei meiner perle, die hat kabeldose, ist echt schlimm dat

@parryhotter

dann lasst mal bei der Perle das Kabel mesen (Vermietersache) , das ist kein SSB Problem, da kommt nicht genug Leistung aus dem Transmitter ....

@uwe8888

Bingo. Wenn das ein Kabelanschluss ist und der Empfang ist ungenügend, ist da was faul. Dann ist das ganze auch anfällig auf Störungen. Und so eine Kabelanlage kann auch ganz gut selber zum Störer werden....

Wenn es wirklich Störungen sind, dann kannst du das der BNA melden. Diese müssen sich darum kümmern. Aber könnt ihr denn nicht herausfinden, wer da Funkt? Normalerweise kennen sich diese Leute nämlich aus und sie sind daran interessiert, dass sie keine anderen Geräte stören. Sie sind auch gerne behilflich, die Störungen zu beseitigen.

In einem Kabelnetz kann es auch sein, das einer der Nachbarn in der Nähe seiner (!) Kabeldose möglicherweise einen Computer mit offenem Gehäuse betreibt. Dafür spricht auch, das es nur bis 22Uhr ist. Ich so in einer Wohnung, wo ich mal gewohnt habe, passiert,

Und ja, ich weiß das dies eine alte Frage ist.

Funkstörungsannahme der Bundesnetzagentur:

Tel. 01803 / 23 23 23.

Die klären das schicken evtl. eine Messdienst. Und beseitigen die Störung.

Was möchtest Du wissen?