Für den Wohnberechtigungsschein nachweisen, dass ich kein Einkommen habe und nicht arbeite?

3 Antworten

Du machst einfach diese Angaben: nicht in Ausbildung, kein Einkommen, ALGII beantragt und legst einen Nachweis vom Jobcenter bei, dass du dort warst, bzw. Kopie der ersten Seite deines Antrags auf ALGII.

Vielen Dank, das werde ich morgen direkt mal machen.

du  kannst dir doch trotzdem von der Schule eine Bescheinigung geben lassen, bis wann du sie besucht hast u. vom Job Center eine, daß du dich arbeitslos gemeldet hast?

Schule abgebrochen?

Keine Abschlüsse, keinen Ausbildungsplatz und jetzt schwanger?

Dann willst du auf Staatskosten leben?

Deine Eltern müssen für dich aufkommen. Oder der Kindsvater (hoffentlich verdient er wenigstens Geld).

Ich habe einen Abschluss, habe jetzt aber noch eine weitere Schule besucht bis ich mit einer Ausbildung anfangen konnte im Sommer dies klappt aber nicht mehr, da ich schwanger bin.
Habe um eine hilfreiche Antwort gebeten und nicht eine Bemerkung oder ihrer Meinung.

@Nglr3

Das ist keine Meinung - deine Eltern sind in erster Linie für dich verantwortlich - wenn du schwanger bist, der Kindsvater.  Und eine Ausbildung kann man auch als Schwangere oder als Mutter anfangen und beenden. Allenfalls solltest du dich dringend beim Arbeitsamt arbeitslos melden (arbeitssuchend) - dann kriegst du auch vielleicht den Schein.

Eine Ausbildung hätte ich im August begonnen ein Monat nach dem mein Kind zur Welt kommt, da kann ich keine Ausbildung machen.
Wir haben uns schon gut genug informiert bei Profamilia etc. und weil es nun mal nicht anders geht, muss ich Hilfe Amt kriegen, bis ich in einem Jahr meine Ausbildung machen kann.
Dafür gibt es sowas doch auch wenn man Hilfe braucht ?

Was möchtest Du wissen?