Führungszeugnis233?

5 Antworten

Deutsche Behörden beantragen keine Führungszeugnisse, sondern sehen dein Bundeszentralregister ein. Da steht einiges mehr drin, als im Führungszeugnis, in welchem "nur" Verurteilungen ab 90 Tagessätze oder mindesten 3 Monate Freiheitsstrafe eingetragen werden.

Ich verstehe irgendwie die Frage nicht. Meinst du, warum die Ausländerbehörde ein Führungszeugnis von dir brauchen oder was da drinnen steht?

Die Ausländerbehörde braucht kein Führungszeugnis, es gibt ein Bundeszentralregister da stehen alle deine möglichen Missetaten drin (wenn ich mir deine anderen Fragen so ansehe).

Kurz: da steht das gleiche drin.

Warum sollte die Ausländerbehörde ein Führungszeugnis von dir beantragen wollen?

ich meinte , es gibt Behördliches Führungszeugnis und ein Privates Führungszeugnis

@ali24945

Gibt es beides nicht, es gibt ein Führungszeugnis, ein erweitertes Führungszeugnis, ein behördliches Führungszeugnis (Auszug aus dem Bundeszentralregister), und ein Europäisches Führungszeugnis.

Was möchtest Du wissen?