Führerschein mit 400Euro?

5 Antworten

Für den Führerschein darfst du ruhig noch eine 1 davor setzen. Dann bist du etwa bei der Summe, die dich unter idealen Bedingungen (je nach Bundesland) mindestens erwartet. Rechne mal eher mit 1700-2000 Euro.

Da immer wieder unvorhergesehene Zwischenfälle und andere ungeplante Ausgaben anstehen können und du auch nicht absehen kannst, wie viele Fahrstunden du am Ende tatsächlich brauchen wirst und wann du tatsächlich wieder Geld verdienst, warte lieber bis du wenigstens das absolute Minimum sicher finanziert bekommst. Lieber so rum und am Ende noch Luft um zusätzliche Fahrstunden zu bezahlen, als dass dir auf halber Strecke das Geld ausgeht und du über Monate hinweg kein Einkommen mehr hast und nicht weiter machen kannst. Die Pause würde dazu führen dass du weitere Fahrstunden brauchst um wieder die erforderliche Routine zu bekommen und solltest du gar viel zu lang ohne Einkommen sein, verfallen die bereits geleisteten Stunden am Ende noch vollends.

Also mit 1400€ kannst du schon rechnen insgesamt. Aber du kannst natürlich schonmal anfangen, bei mir hat die Fahrschule jeden Monat eine Rechnung geschickt. Am besten erzählst du deinem Fahrlehrer von deinem Geldproblem dann kann er die Fahrstunden deinem Budget anpassen.

Frag doch mal bei einer Fahrstunde, wie die sich das zeitlich mit dem Fahren so vorstellen.
Dann kannst du dir ausrechnen, ob du über die Durststrecke kommst, oder ob eine Lücke entsteht. das wäre nicht so gut. Dann warte lieber noch etwas. Muss ja nicht sein, bis du alles zusammen hast. In einem Monat sieht die Rechnung schon ganz anders aus.

Fang nicht an. Du musst wie schon oft gesagt mit gut 1400 Euro Gesamtkosten rechen. Du hast am Anfang schon Gebühren von ca. 300-400 Euro. Somit bist du schon Pleite. Beim Führerschein komme immer plötzlich noch kleine oder mittelgrosse Kosten auf Dich zu die du evtl. Sofort bezahlen musst. Anmeldung zur Theorieprüfung zum Beispiel. Wenn Du deine Theoriestunden schnell zusammen hast kannst du auch die Prüfung machen und die musst Du im Regelfall sofort selbst zahlen.

also spar dir 800 euro an und sprech dann mit der Fahrschule ab wie du es am bestem Finanziell fertig zahlen kannst. Viele grosse Fahrschulen machen da oft was möglich.

und noch was, wenn du mit 400 euro im Studium ohne weiteren Ejnnahmen durch den Monat kommst, dann bitte ich um nen Tipp wie man das macht :)

Vergiss es. Die Fahrschulen schicken meistens wöchentlich oder zweiwöchentlich Rechnungen. Plan lieber einen gewissen Betrag ein, den du auch hast. Keine Verträge eingehen und Geld ausgeben, was du nicht hast. Wenn du viele Stunden hast, vergisst du bis zum Monatsanfang wieder alles und kommst nicht weiter. Es fallen auch noch weitere Kosten für Fotos, Sehtest, Prüfungen, Anmeldungen etc. an !

Was möchtest Du wissen?