Führerschein für Kinder von Harz 4 Empfängern?

5 Antworten

Es gibt die Möglichkeit Unterstützung von der ARGE für einen Führerschein zu bekommen wenn man dadurch die Aussicht hat in ein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis zu kommen...für Kinder....das bezweifle ich mal....

Wenn Du den für einen Job unbedingt bräuchtest, würde der eventuell zumindest teilweise bezahlt (oder als Kredit). Manchmal machen Firmen das auch, man kann ihn dann da abzahlen.

Also ein Kumpel von mir hat seinen Fürhereschein von der Arge via einem Führerscheinkurs bekommen. Die Idee: Mit Führerschein tut er sich leichter einen Job zu finden... :-) Wenn du also nicht mehr zur Schule gehst oder keine Ausbildung machst, kannst du ja mal deinen Arbeitsberater darauf ansprechen...

Das wäre ja schon fast etwas frech. Meine Eltern haben beide gearbeitet, und ich musste auch in den Ferien arbeiten gehen, damit ich mir den Führerschein leisten konnte. Da gabs halt mal keinen Urlaub für ne Weile. Ausser mal ein paar freie Tage zu Hause. So läuft das nun mal im Leben, wenn man sich was leisten will und nicht mit dem goldenen Löffel im Mund geboren wurde.

Wenn ein Arbeitgeber das Kind einstellen möchte aber als Bedingung sagt, dass es den Führerschein braucht, dann finanziert die ARGE den Führerschein.

Die Arge braucht das aber schriftlich vom Arbeitgeber.

Das gilt auch bei Ausbildungsplätzen.

Genau so ist es. :)

Das ist falsch.

Was möchtest Du wissen?