Führerschein (BF17) ausgehändigt und bestanden aber nicht im System eingetragen?

3 Antworten

Ich kenne es so.. Praktisch Prüfung bestanden und sie bekommt sofort den Schein.

Was die Fahrschule danach macht kann ihr sehr egal sein.

Im schlimmsten Fall läuft es auf eine Privatklage aus. Da hat die Fahrschule aber wenig Changsen.

Also.. alles locker nehmen und nicht mehr bei der Fahrschule melden. Da kommt dann auch nichts mehr.

Wenn es nach solchen Dingen geht hätte ich schon etwa 20 Mal vor Gericht gestanden. Alles leere Drohungen. Einfach nicht darauf eingehen.

Mario

Sowas ist mir in 18 Jahren Arbeit in einer Fahrschule noch nicht unter gekommen.

Sicher das sie sich da nichts zurecht flunkert? Wer hat sich bei ihr gemeldet? Die Fahrschule oder der Tüv oder die Führerscheinstelle?

Momentan ist mir eine Fahrschule bekannt, wo Leute wirklich die Prüfung nochmal wiederholen müssen, weil betrogen wurde.. sie wird wissen, ob das bei ihr der Fall ist.

Ich würde beim Tüv anrufen der die Prüfung abgenommen hat und dort nachfragen was denn los ist.

Hat sie noch den Zettel von der Theorie das sie bestanden hat?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

1. Fahrschule hat sich wie gesagt als erstes gemeldet. Mittlerweile auch der tüv 2. So viel wir beide wissen wurde nicht betrogen. Hab ihre Papiere gesehen und mein bf17 Schein sieht genauso aus wie meiner. Nur dass die Daten anders sind. 3. Alle meine Freunde haben bei der fahrschule gemacht und bis jetzt war nie etwas.... 4. Ja den Zettel von der theorie hat sie noch. Beide sogar...

@mylovearehorses

Sie muss doch wissen, ob sie betrogen hat in der Prüfung. ^^ Aber.. den Tüv kontaktieren und schauen was die wollen. Zettel einscannen und hinschicken. Namen ist identisch?

Ja passt alles. Ist nur nicht richtig im System drin. Also die Theorie hat sie anscheinend nicht. Aber hat trotzdem die Praxis bestanden. Aber theoretisch hätte sie ja nicht zugelassen werden dürfen. Also vom TÜV und der fahrschule schon nicht. Das ist halt das was mich wundert. Auch wenn sie in der Theorie betrogen hätte, hätte ihr das ja nichts gebracht, weil ja eh nochmal kontrolliert wird (zumindest bei mir. Und der Fahrlehrer weiß ja auch, ob man bestanden hat) Und weil ja die Theorie "fehlt" ist ja jetzt automatisch auch die Praxis ungültig. Also richtig kompliziert.... Sie hat schon aufgegeben und macht halt die Prüfungen neu. Was ich aber nicht fair und gerecht finde😅

@mylovearehorses

So kann das aber eben wirklich nicht sein. Wenn sie die theorie bestanden hat, kann man das eben am Zettel oder beim Tüv einsehen. Und der Prüfer nimmt eben die praktische nicht ab.

Ist mein Stand der Dinge... Ich bin ja genauso verwirrt.... Und sie auch... Das macht halt even alles keinen Sinn mehr. Vor allem geht das halt ins Geld, weil sie jetzt beide Prüfungen (und evtl. Fahrstunde) nochmal machen darf. Und es zieht an den Nerven. Gibt es rechtliche Wege, das zu klären? Weil es macht ja keinen Sinn, dass sie die Papiere für bestandene Prüfungen hat, es aber nicht eingetragen ist Und vor allem den bf17 Schein kann man nicht fälschen. Ist ja extra spezielles Papier (muss ich dir aber glaub nicht sagen, da du ja in einer fahrschule arbeitest)

@mylovearehorses

Ja, natürlich weiß ich das. Und es wird ja auch offenbar nicht der rosa Schein angezweifelt.. den hat der Prüfer ihr ja ausgehändigt, oder? Ich würde wie gesagt den Tüv anrufen und fragen wieso die theo Prüfung ungültig ist.. wo doch der Zettel vorliegt das sie bestanden hat. Es ist ja, wenn es so war wie du es schreibst, nicht ihr Fehler und man kann sicher was mit dem Tüv regeln.. der Fehler lag ja, offenbar, dort.. das der Prüfer die theo Prüfung falsch ausgewertet hat.. über einen falschen Namen oder weiß der Geier.

Okay ich werde es weiter leiten. Dankeschön :) Ich bezweifle nur, dass es was bringt da sie dort schonmal angerufen hat..... Am Anfang war es wie gesagt gültig und jetzt doch nicht mehr Hoffentlich klärt sich das alles schnell. Sie meinte dass sie morgen bei der führerscheinstelle anruft und nochmal mit denen redet Wie gesagt: vielen Dank

@mylovearehorses

Du hast einfach auch irgendwie nicht genug Infos etc. Es muss ja einen Grund geben, warum die Prüfung nicht gültig ist.. der wird ihr ja auch genannt worden sein. Führerscheinstellt hat damit wenig zu tun, die haben keinen Einblick in theo Prüfungen. Aber ich drück die Daumen, sag mal Bescheid wie es ausgegangen ist. :)

Mach ich :)

Also es gab n systemfehler. Führerscheinstelle weiß von keiner fahrerlaubnis unter ihrem Namen. Sie muss jetzt auf alle Fälle Theorie nochmal machen. (diesen Freitag) Die Frage ist halt ob die Praxis dann noch gültig ist....

@mylovearehorses

Echt merkwürdig alles.. aber ich drück die Daumen das alles gut geht, ohne groß Kosten für sie.

Wie soll denn sowas passieren? Bei der Theorie Prüfung regelt das ja alles ein Computer der zeigt ja auch die Fehlerpunkte an und ob man bestanden hat oder nicht. Darauf hin bekommt man ein Blatt wo drauf steht hat bestanden oder nicht. Da kann eigentlich nichts gefälscht sein

Ist n systemfehler. Führerscheinstelle weiß von nichts. Genauso wie der Fahrlehrer (der bei den Prüfungen dabei war) . Im tüv gab es anscheinend n systemfehler. Alle Papiere sind echt die sie bekam

Was möchtest Du wissen?