Führerschein Anzahlung?

4 Antworten

Hallo

Da ist üblicherweise so 200-250€ für Auslagen der Fahrschule und Theor. Prüfung. 1. Hilfe kannst du schon machen. Gilt auf Dauer.
Der Rest ist Üblich vor der Prüfung zu zahlen,
Sonnst nimmt der Fahrlehrer dich nicht mit zur Prüfung.
Weitere Fragen , nur Melden.

Das ist keine Anzahlung das deckt die Grundgebühr der Fahrschule ab Lehrmaterial usw. da ist keine Fahrstunde oder Prüfung drin nur der Unterricht bis zu 1 Jahr 

und nicht meinen mit den paar Pflichtstunden hat man die Theorie in der Tasche weit gefehlt erst wen die Leistungen im Unterricht da sind wird man zur Prüfung zugelassen wen man da nur rumsitzt und mit den dummen Handy spielt kommt man nie zu einer Prüfung geschweige Füherschein .

Die Ausbildung darf erst ein halbes Jahr vor Vollendung des jeweiligen Mindestalters der beantragten Klasse beginnen. 

Die theoretische Prüfung darf erst drei Monate und die praktische Prüfung ein Monat vor Vollendung des jeweiligen Mindestalters der beantragten Klasse durchgeführt werden. 

Wurde die theoretische Prüfung bestanden, so muss in einem Zeitraum von einem Jahr die praktische Prüfung bestanden werden. 

Ansonsten muss ein neuer Antrag auf Fahrerlaubnis gestellt und die theoretische Prüfung wiederholt werden.





Mir ist keine Anzahlung bekannt. Ich habe 199€ für die Theoriestunden bezahlt, die Fahrstunden einzeln nach jeder Fahrstunde. 

Die Anmeldung hat bei mir 140 € gekostet.

Was möchtest Du wissen?