Führerschein ALG 1 oder auch ALG 2 bezahlt bei Einstellung?

1 Antwort

Nein, das machen sie nicht! - Die einzige Möglichkeit einen Füherschein vom Amt bezahlt zu bekommen ist mit einem "Vorläufigem Arbeitsvertrag" im Amt zu erscheinen in dem steht:
dass Du (vorname/Name/Wohnort/) von dem Tag an, an dem du den Fühererschein bestanden hast für mindestens 1 Jahr(!) eine Anstellung bei der Firma XXX erhälst. Natürlich muss auch Anzahl der Wochenstunden (mind. 30) und die Vergütung pro Stunde im Arbeitsvertrag genannt sein. Alles muss vom Firmenchef unterzeichnet sein und die Fa. darf keine Insolvenzantrag laufen haben.  NUR unter diesen Umständen darf die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter im Regelfall überhaupt entscheiden, 80% der Füherrscheinkosten zu übernehmen. Verpflichtet sind sie dazu aber nicht.


Was möchtest Du wissen?