Fühle mich von Heizungsfirma betrogen - muß ich zahlen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schreibe einen Brief mit den von dir aufgeführten Informationen und bitte um eine Erklärung warum du die Rechnung bezahlen sollst ..... Die werden sich melden und evtl. mit sich reden lassen.

Danke, das werde ich auch erst mal machen, bin nicht so scharf auf Streit oder Gericht. Zumal das wohl auch teurer wäre als die letztlich mir entstandene Zusatzkosten - wie zusätzlicher Monteur und die Stromkosten für die 2 Heizlüfter, die uns über die kalten Tage geholfen haben. Will´s nur nicht einfach so auf mir sitzen lassen, denn ich fühle mich doch ziemlich verar...t. ! Aber danke für den Tip und Zuspruch.

in dem wartungsvertrag steht drin was alles gemacht werden soll bzw gemacht wird. sollte sich die firma nachweislich nicht daran gehalten haben, heißt das vertrag nicht eingehalten. da kann man schadensersatz geltend machen. nicht immer ist ein anwalt von nöten. wenn man einfach weiß, dass man recht hat und auch die briefe dementsprechend verfasst (mit gesetzestexten etc.), sollte das kein problem sein.

Ist das alles was hier geschildert wird beweisbar ?

Wenn nicht erübrigt sich jeder Gedanke Schadensersatz oder ähnlich. Ich würde das als "schlechte Erfahrung gemacht" abhaken und schlechtem Geld nicht noch gutes nach schmeißen.

genau das ist das problem die beweise da kann dir nur ein gutachter weiter helfen

und auch der kostet Geld

@jockl

ja sicher aber dan weiste es genau

Verbraucherzentrale fragen oder Rechtsberatung.

Was möchtest Du wissen?