FTage nochmal um rat?

1 Antwort

Das geht um die Betreuung der Kinder , in einem Streit zwischen Jugendamt und kinder. Ich lese daraus das sie die Kinder bei sich behalten wollen und den Schutzplan entsprechen nachkommen. Das Jugendamt sieht das anders. Der Richter als Vermittler will dafür einen Gutachter bestellen, da er es selbst nicht beurteilen kann.

Vermutlich wird es zum neuen Termin kommen, und der Richter Entscheidet

Das hat aber keiner vom Gericht oder Jugendamt so verfasst.

Entschuldigung wer in einer Verwaltung so schreibt der ist fehl am Platz

Mit freundlichem Gruß

Bley 1914

warum trotzdem gericht?

Hallo wir bekommen familienhilfe seit 2010.Wir haben drei kinder 6 j,3,5 j und kleinste knapp drei monate alt. bis jetzt lief die familienhilfe super.vor 2,5 j wurde die familienhilfe beendet bis meine tochter über die strasse lief dadrch fing die familien hilfe wieder an.wir haben neue familien helfer aber irgendwie läuft das nicht gut.sind im gefährdungsbereich gestuft obwohl keine gefährdung ist.wir haben bisher alles getan nur weil wir spz gesagt haben möchten wir nicht wofür und gesagt haben das wir familienmhilfe nicht für nötig sehen dadurch haben die gesagt kinder sind nicht bei uns gut aufgehoben besser stationär in obhut.dann haben wir gesagt das wir nicht damit einverstanden sind.WIR sollen ausziehn aus unserer 92 m2 wohnung mit drei kinderzimmer weil unsere kinder hier keine kontakte knüpfen könnten weil hier die nicht draussen alleine spielen können und auch die wohnung sei nicht kindergerecht gebaut.letzte monat sagten die aber wenn wir neues stabilies bett für unsere tochter kaufen dann ok,auch sagten die niemand zwingt das ihr auszieht.die reden mal so,mal so. Auch sollen unsere kinder besser weg da die nicht genug gefördert werden von uns die sind etwas zurück entwickelt und wir würden vieles an hilfe verneinen.Wir haben nur ,manches verneint da wir angst hatten das die was vorhaben. Jetzt wurde ein neuer schutzplan erstellt,das heisst ambulante hilfe läuft weiter bis zur gerichtlichen klärung und entscheidung heisst es. familirenhilfe würde nicht ausreichen,von jetzt bis zum gericht termin sollen wir gut mitarbeiten , dann schreiben die familien helfer neuen bericht an das gericht ,dann gucken was der richter entscheidet,hätten dan chance kinder zu behalten,Die fingen aber an mit gutachter kann sein oder das familien hilfe weiter läuft das muss richter entscheiden.die haben erstmal gericht eingeschaltet da wir stationär ablehnten.Haben gesagt zu denen das wenn gericht kommt und dan nehmt ihr sofort die kinder.nein sagten die familien helfer.

So meine frage warum habeb die jetzt überhaupt gericht erst eingeschaltet vom jugendamt?Da stimmt was nicht trick und kann n ein chef vom jugendamt noich was regeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?