Fristlose Kündigung. Mietschulden aber sofort beglichen?

5 Antworten

Wenn die Kündigung aufgrund der Mietschulden ausgeprochen wurde, ist diese nun gegenstandslos. Wenn aber noch zusätzlich eine ordentliche fristgerechte Kündigung ausgesprochen wurde, dann musst du zum Ende der Kündigungsfrist die Wohnung leider verlassen!

Nein eine ordnungsgemäße Kündigung ist mir noch nicht zugekommen.

@Toertchen24

Dannn bist du zumindest juristisch aus der Sache raus. Du solltest einfach offen und ehrlich mit deinem Vermieter reden, dann regelt sich auch die "zwischenmenschliche" Sache!

@TheHeckler

Ja das denke ich auch. Hatte nur Panik das ich ab dem 14. mit Sack und Pack auf der Straße stehe.

Reden hilft, ruf den mal an. Der wird sich wahrscheinlich fragen wie das in Zukunft aussieht ob die Miete gesichert ist oder ob das immer wieder passieren wird.

Der ist bis Montag im Urlaub hat mir seine Frau gesagt. Ich hab der auch schon angeboten die Miete für Juli im Vorraus zu bezahlen, damit der sieht das ich wieder Zahlungsfähig bin.

@Toertchen24

Schau, jetzt am WE kannst ja eh nicht viel mehr machen als dsa Internet und Zeitungen nach möglichen Wohnungen zu durchzusuchen, egal wie der Vermieter entscheidet. Am Montag ruf dort gleich an und sprich mit dem, erkläre ganz ruhig die Lage, sei freundlich und versprich die Miete immer sehr pünktlich zu zahlen und mach das auch. Noch ein kleiner Tipp: spar dir 1-2 Monatsmieten an und leg die auf ein Sparbuch oder in ein Sparschwein in das du nur rein kommst wenn du es aufschlägst. Dann passiert dir so was nimmer.

@vogerlsalat

Ja, da ich eh in ner 1-Zimmer wohung wohne und ich jetzt bei ausbildungsbeginn mit meinem freund zusammen ziehen möchte, wäre das so oder so nur vorübergehend bis wir eine neue, größere wohnung gefunden haben. Schon gemacht :-) bin ja auch kein mietschmarotzer, war nur ne blöde situation, weil das mit dem gerichtsverfahren meines vaters so lange gedauert hat.

Mit der vollständigen Zahlung des Mietrückstandes ist die fristlose Kündigung unwirksam, wenn in den letzten 2 Jahren nicht schon ein mal deswegen fristlos gekündigt wurde.

Hat der Vermieter gleichzeitig wegen unregelmäßiger Mietzahlungen fristgerecht gekündigt, bleibt diese Kündigung jedoch wirksam.

Aber Moment, die Junimiete war erst am 5. fällig, sprich die Kündigung am 4. war ohnehin unwirksam.

Nein in den letzten zwei Jahren habe ich keine fristlose Kündigung erhalten. nein er hat keine fristgerechte Kündigung ausgesprochen.

@Toertchen24

Muss ich schon 2 Jahre in der Wohnung gewohnt haben?

also am 4. hast du die Kündigung erhalten und am 6. hast du die Miete nachgezahlt? Natürlich kann der Mieter sich rausschmeißen. als du die Miete bezahlt hast, warst du doch schon gekündigt. Außerdem heißt eine Kündigung des Mietverhältnisses ja nicht, dass sich bisherige Verbindlichkeiten auflösen...

Ich würde versuchen mithilfe des direkten Gespräches noch irgendwas zu retten. vllt lässt er sich ja erweichen...

Nein, der Vermieter kann sie eben nicht mehr rausschmeißen, wenn die Schulden bezahlt sind.

@SuicideSquad

Danke danke danke! das wollte ich wissen.

@SuicideSquad

das heißt, ich kann einfach aufhören Miete zu zahlen und warten, bis ich gekündigt werde? Anschließend die Schulden bezahlen und die Kündigung ist automatisch zurückgezogen?

@ShitzOvran

Ah, jetzt ist alles klar...

Er kann nachzahlen und so die fristlose Kündigung aus der Welt schaffen. Sie wird dann unwirksam, wenn „spätestens bis zum Ablauf von zwei Monaten nach Eintritt der Rechtshängigkeit des Räumungsanspruchs“ bezahlt wird [...]
Die Nachzahl-Option hat aber auch Grenzen: Der Mieter kann sie nur alle zwei Jahre nutzen. Wer ständig die Miete schuldig bleibt und im letzten Moment nachzahlt, soll nicht geschützt werden.

Er kann dich nun nicht mehr fristlos rausschmeißen, du hast die Schulden ja bezahlt. Aber für die Zukunft solltest du dir merken, dass es einfacher ist solche Probleme zu klären bevor was passiert, du wusstest ja schließlich dass du die Miete für Juni evtl. nicht pünktlich zahlen kannst.

Danke für die Antwort! Ihr helft mir hier echt weiter. Ja klar, das war auch ein absoluter Ausnahmefall.

Was möchtest Du wissen?