Fristgerechte Kündigung ohne Abmahnung, wirksam (Miete)?

5 Antworten

Bei ordentlicher Kündigung nicht aber vor einer fristlosen Kündigung muss eine Abmahnung erfolgen.

https://www.haufe.de/immobilien/verwalterpraxis/mieter-richtig-abmahnen-421-unpuenktliche-mietzahlung_idesk_PI9865_HI10643758.html


Ist es eine Abmahnung, wenn man einen Brief bekommt, wo steht, dass man den Betrag bitte überweisen soll bis zum 20.04.19, es steht in dem Brief nichts von einer Kündigung.

Das ist eine Aufforderung zur Zahlung.

Wenn es eine Abmahnung sein soll, dann muss das ersichtlich sein.

Fristgemäße Kündigung des Mietvertrages wegen Zahlungsverzug § 573 Abs. 2 Nr. 1 BGB

Der Vermieter kann den Mietvertrag ordentlich kündigen, wenn er ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses hat. Das ist der Fall, wenn der Mieter Pflichten aus dem Mietvertrag schuldhaft und erheblich verletzt hat (§ 573 BGB).

1. Pflichtverletzung des Mietvertrages

Als Pflichtverletzung ist es im Mietrecht unter anderem anzusehen, wenn der Mieter die Miete nicht oder nicht fristgerecht an den Vermieter entrichtet und er demzufolge einen Mietrückstand hat.

"Fristgerechte Kündigung ohne Abmahnung, wirksam (Miete)?"

In deinem Kommentar lese ich nichts von Abmahnung und/oder Kündigung. Daher kann auch nichts "wirksam" sein.

Aber es ist festzustellen, dass du dich mit deiner Mietzahlung im Verzug befindest. Dein freundlicher Vermieter hat sehr sanft darauf hingewiesen.

Unsanft könnte er dich sofort mit einer Zahlungsklage überziehen und dir eine ordentliche Kündigung schriftlich zusenden. Daher solltest du schnellstens Kontakt zu deinem Vermieter aufnehmen um die Unannehmlichkeiten von dir abzuwenden aber insbesondere deine Mietschulden sofort begleichen.

Der Mai steht vor der Tür und damit die nächste Mietzahlung bis 6.5.19. Fehlt auch dann die 2. Mietzahlung, wird wohl eine fristlose Kündigung ins Haus stehen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn du mit der Miete im Rückstand bist wirst du aufgefordert sie zu begleichen. Dazu gibt's die Kündigung meistens gleich mit, denn niemand will vergeblich seinen Geld hinterher laufen, er muss die Versicherung für deine Wohnung ja auch pünktlich zahlen. Wenn von einer Abmahnung nichts drin steht, dann ist es auch keine.

Was möchtest Du wissen?