Frist Schlüsselübergabe bei Wohnungskündigung

5 Antworten

Überleg Dir, ob es wirklich sinnvoll ist, auf diese Weise Rache zu üben. Biete stattdessen an, dass Du die Wohnung schon Mitte März übergibst (oder Ende März), wenn auf die letzte Miete oder die letzten 1 1/2 Mieten verzichtet wird. Ihr spart damit Geld und hättet Gelegenheit, in Ruhe evt. Mängel zu beseitigen und somit eine saubere Übergabe hin zu bekommen, sodass ihr auch die Kaution möglichst komplett wieder zurück bekommt. Was wäre die Konsequenz eines entsprechenden Boykotts? Die mögliche Rache der Vermieter! Auf Teufel komm raus wird dann versucht, Mängel zu finden und wenn welche gefunden werden, bekommt ihr zwar Gelegenheit, diese innerhalb einer bestimmten Frist zu beheben, aber in dieser Zeit habt ihr die Wohnung samt Nutzungsausfallsentschädigung auch noch an der Backe. Dann gibt es eine erneute Abnahme und wenn dann wieder heraus kommt, dass die Mängel nicht korrekt behoben wurden, wird der Vermieter das durch eine Fachfirma machen lassen und Euch die Kosten dafür ans Bein binden. Am Ende wird es ein teurer Rachefeldzug. Muss das wirklich sein? Lasst ein wenig Euren Ärger verrauchen und denkt neu darüber nach.

Der MV endet am 30. April, da spielt es keine Rolle dass der 1. Mai Feiertag ist. Die Rückgabe müsste also spätestens am 30.4 während der übl. Geschäftszeiten erfolgen. Es kann natürlich auch für den 2. oder 3. Mai vereinbart werden, ohne dass du dafür einstehen musst.

Dein Mietvertrag endet am 30.4., nicht am 1.5., und dann ist auch die Wohnung zu übergeben.

Das Problem an der Sache ist, dass die Nachmieterin die Enkelin der Vermieterin ist und beide haben versucht uns über den Tisch zu ziehen und wir uns das nicht gefallen lassen wollen und daher unser Mietrecht auf das Maximum ausreizen wollen. Das Haus steht ca. 1 1/2 Monate leer, da wir vorher umziehen werden. Da aber die Nachmieterin uns so dermaßen beleidigt hat in Bezug auf Angebot zur Ablöse sind wir stur und lassen sie erst rein, wenn es sein muss, obwohl wir sie schon früher rein lassen wollten.

Durch Internetrecherchen habe ich mehrfach gelesen, dass das Mietobjekt erst am nächsten Tag zurück gegeben werden muss. Und da der 01.05. ein Feiertag ist, eigentlich sogar erst am 02.05.

@GinChilla

Da hast Du falsch gelesen, das steht zwar so im BGB, der BGH hat das aber bereits gekippt...

Die Schlüsselübergabe findet bei der Wohnungsübergabe statt. Da ein ganzes Haus zu übergeben ist, solltest du ein Übergabeprotokoll bis 30.04.2013, 18:00 h vorbereitet haben. Teile dem Vermieter nachweislich mit, dass es dir nur am 30.04.2013 in der Zeit von 18:00-24:00 h möglich ist die Mietsache zurückzugeben. Denke bitte an die Taschenlampen und Zeugen. Fotografiere die Mietsache ausführlich am 30.04.2013 bei Tageslicht und Datumsnachweis. Melde dich beim Stromversorger bereits am 29.04.13 ab und schalte die Sicherungen ab. Zählerstände nicht vergessen.

Der Vermieter muss die Wohnung nicht bei schlechten Lichtverhältnissen zurück nehmen, der Mieter muss einen rechtzeitigen Termin bei Tageslicht anbieten...

ruf den Vermieter an und kläre ob es nachmieter gibt. du zahlst immer bis zum letzten Tag des Monats und darfst gesetzlich 3 Tage sogar noch länger drin bleiben hatte nämlich das Problem bei mein Umzug selbst und bin erst 2 Tage später dann raus. Gruß krauts

Von wegen "gesetzlich" 3 Tage länger drin bleiben - wie kommst Du denn auf das dünne Brett? Das war reine Kulanz....

Mit dem Ende des Vertrages ist die Mietsache zurückzugeben.

@WetWilly

So ist es. Gesetzlich 3 Tage länger........ob der Gesetzgeber dann auch die Kosten trägt, die einem Nachmieter entstehen, wenn er nicht pünktlich in die Wohnung kann, weil die noch vom Vormieter besetzt ist? Wohl kaum.........

Das Problem an der Sache ist, dass die Nachmieterin die Enkelin der Vermieterin ist und beide haben versucht uns über den Tisch zu ziehen und wir uns das nicht gefallen lassen wollen und daher unser Mietrecht auf das Maximum ausreizen wollen. Das Haus steht ca. 1 1/2 Monate leer, da wir vorher umziehen werden. Da aber die Nachmieterin uns so dermaßen beleidigt hat in Bezug auf Angebot zur Ablöse sind wir stur und lassen sie erst rein, wenn es sein muss, obwohl wir sie schon früher rein lassen wollten.

Durch Internetrecherchen habe ich mehrfach gelesen, dass das Mietobjekt erst am nächsten Tag zurück gegeben werden muss. Und da der 01.05. ein Feiertag ist, eigentlich sogar erst am 02.05.

und darfst gesetzlich 3 Tage sogar noch länger drin bleiben

Quatsch...

Was möchtest Du wissen?