Freundin hat Geld schulden und gibt es nicht zurück

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als "Kind" der deutschen Mark, rechne ich noch heute um. 20 € sind 40 DM. Und so wenig, ist das nicht. Ginge es um 5 € wäre das vielleicht noch vertretbar, länger zu warten. Doch in dem Fall, sieht es schon anders aus.

Setze sie unter Druck. Nimm sie an die Hand, gehe zur Bank, und verlange das Geld von ihr. Wenn sie es nicht hat, gehst du wieder und wieder. Solange bis sie es kappiert hat.

Ich verleihe Freunden, auch mal ein paar €. Oftmals bekomme ich es dann aber schon eine Woche später wieder, oder ich werde eingeladen. Das kostet dann mehr, als ich verliehen habe. Das ist aber so abgesprochen, und auch ok für mich. Doch gar nichts zurückzugeben, geht mal gar nicht! Tolle "Freundin"!

Wenn du dein Geld wieder hast, würde ich sie in den Hintern treten! Die nutzt dich nur aus!

Danke!

Das Geld kannst du abschreiben. Sie wird es dir nicht zurückzahlen, weil sie keinerlei Anstalten dazu bisher gemacht hat, Ausreden erfindet und auch kein schlechtes Gewissen deshalb hat. Es ist ihr egal und rechtlich hast du keine Handhabe, du hast nichts schriftliches und bist enttäuscht, wütend, aber ohnmächtig, du kannst nicht mehr tun als du bereits versucht hast. Es ist eine Sauerei, dass du ihr geholfen hast und im guten Glauben gehandelt hast dabei. Es war für dich selbstverständlich, du hast es gern getan. Dass es sich so entwickelt, hättest du nie gedacht. Jetzt bist du eine Erfahrung reicher, allerdings eine, die man nicht gerade braucht oder sucht. Gib aber nicht auf, sei weiterhin offen , jemandem beizustehen, der dich braucht. Es ist die große Ausnahme, die zeigt, eine Freundin ist sie nie gewesen!

Na hoffentlich hast Du ihr schrifftliche Antwort gut aufbewahrt denn es sit wahrscheinlich die Geständnis ihrer Seite.

Setze mal lieber ein Frist.

Von üble Nachrede rate ich ab, dass kann viel teurer werden als 20 €. ;-) <---

Abschreiben und als Lehrgeld ansehen. Nächste mal geht sie zu Fuß.

Alten Sprichwörter irren selten. "Beim Geld hört die Freundschaft auf" (Und bei der Familie auch übrigens)

Sie meinte ich soll sie Montag noch mal drauf ansprechen weil sie im Moment viel um die Ohren hat. -Ausrede.

Danke für deine Antwort!

Sprich sie persönlich und direkt drauf an. Und lass sie vor allem nicht vom Thema ablenken. Sag ihr dass SIE sich schämen sollte, das Geld nicht zurückzugeben. Versuch ihr ruhig zu erklären, dass du das Geld brauchst und es nicht in Ordnung findest, dass sie es nicht zurückgeben will. 20 Euro sind nicht wenig.

-ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Danke!

Ja, hab es ihr klipp und klar gesagt, dass eigentlich SIE diejenige sein sollte, die sich schämen müsste.

20€ sind nicht wenig, wenn man sie dringend braucht.

Rechtlich gesehen kannst du dagegen leider nichts tun. Hatte das gleiche Problem mit einer ähnlichen Summe. Du wirst wohl oder übel auf das Geld verzichten müssen aber ich denke, dass die 20€ Geschichte eine gute Erfahrung für dein zukünftiges Leben ist ;)

Was möchtest Du wissen?