Freund tritt auf Brille - zahlt die Haftpflicht?

5 Antworten

Hallo

Wenn Dein Freund eine Haftpflichtversicherung hat, dürfte diese dafür aufkommen.

Er soll doch einfach mal bei Seiner Haftpflichtversicherung anfragen, ob das ein Fall für die Übernahme ist - wovon ich ausehe!

Grüße

Die Haftpflicht zahlt auch, wenn der Schaden grob fahrlässig entstanden ist.

Die Beschreibung ist etwas knapp ausgefallen. Für mich liest sich da so, als ob Deinem Kollegen Deine Brille direkt vor die Füße gefallen ist. Dann würde sich die Frage stellen, ob der Kollege überhaupt verhindern konnte, auf die Brille zu treten. Schließlich muß niemand damit rechnen, daß auf dem Fußboden plötzlich eine Brille auftaucht.

Dein Kollege hätte dann keinerlei Schul an Deiner kaputten Brille, da bei ihm auch keine Fahrlässigkeit vorliegen würde.

Dann hat die Brille deinen Kollegen, der auch gleich den Freund ist und vor dir ging überholt. Interessante Darstellung.

Da dein Kollege nicht damit rechnen musste, dass eine Brille auf dem Boden liegt trifft ihn keine Schuld. Wirst Du selber zahlen müssen.

Was möchtest Du wissen?