Freund gibt geld nicht wieder?

15 Antworten

Ich arbeite beim Anwalt, das einzigste was du versuchen könntest : Ihm erstmals mit einem normalen Schreiben des Anwalts darum bitten das geborgte Geld wieder zurück zu geben und mit einer Klage drohen falls bis zu dem gesetzten Termin nichts gezahlt wird, danach kannst du gerichtlich vorgehen ! ( JA DAS GEHT ! ) :)
viel Glück

bleib sachlich, wenn er sagt, er hätte es dir überwiesen, dann soll er dir den Kontoauszug zeigen. Vergleiche die Bankverbindung mit ihm.

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

  1. er hat nichts überwiesen!
  2. er hat überwiesen und du hast es nicht bemerkt.
  3. er hat auf eine falsche Bankverbindung überwiesen.
  4. er hat es auf eine falsche Bankverbindung überwiesen und das Geld ein Paar Tage oder Wochen zurückbekommen.

Ohne Vertag und ohne Zeugen hast du leider nichts in der Hand und bist auf seine Kooperation angewiesen.

5 . Möglichkeit: hake das Geld ab und lerne daraus: Bei Geld hört jede Freundschaft auf.

Kündige schriftlich und vor allem nachweisbar (Einschreiben) das Darlehen/die Leihe und fordere ihn dabei zur Rückzahlung bis zum 15.05.2018 auf.

Zahlt er nicht, befindet er sich im Verzug.

Ab zum Anwalt, Verzugskosten (Anwalt) trägt Dein Freund.

PS: Wenn er was überwiesen haben will, soll er doch einfach die entsprechenden Kontoauszüge zeigen. 😎😁

Jo danke probier ich!

da wird warscheinlich der Anwalt teurer

Lass mich das umformulieren: "Ehemaliger Freund hat mich abgezockt und betrogen."

Zeige ihn an - das wird zwar nicht viel bringen, da er behaupten wird, dir kein Geld zu schulden. Aber es zeigt ihm zumindest, dass du sein Verhalten NICHT in Ordnung findest!

Wenn er das Geld überwiesen hätte, dann sollte es ja etwas schriftliches geben, also Kontoauszug oder sonstige Nachweise.
Wenn es aber keinen Vertrag gibt, dann wird es schwer da etwas zu machen. Vermutlich kannst auch in Österreich eine Anzeige stellen, aber ohne Beweise wird da wohl nicht viel passieren.

Was möchtest Du wissen?