Fremdes Logo/Wappen malen und verkaufen/ Urheberrecht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nein, das ist verboten.

Nur wo kein Kläger, da auch kein Richter.

FC Bayern wird wohl niemanden mit einer Tätoriwerung verklagen oder wenn man seine Hochzeitstorte so dekoriert.

Das ist ein guter Vergleich^^ Ja, so in der Art haben mir das auch schon viele Leute gesagt. Aber 100% sicher war sich auch keiner... Im worst case könnte der Verein ja sagen: "Halt Stop, bei dem gemalten Bild handelt es sich um ein nicht lizensierten Fanartikel. Abmahnung" :-/

@TF270

Nein, der Worst Case sieht anders aus und würde sehr, sehr teuer für Dich werden!

Eine Abmahnung kostet bereits viel Geld und ist i.d.R. mit einer Unterlassungserklärung verbunden.

Du könntest aber die Logos verfremdet darstellen (Cola z.B. weisse Welle auf rotem Grund). So lange sie nicht verunglimpft werden stellt das normalerweise kein Problem dar.

Das Urheber- und das Markenrecht sind heisse Eisen und oftmals starke Gegner dahinter. Es kann gut gehen weil es u.U. als Werbung gesehen werden, dennoch rate ich davon ab..

@Esskah

das geht dann in Bereich "Parodie" das ist dann wieder erlaubt.

Mel Brooks durfte z.b. Space Balls in die Kinos bringen, auch wenn da gnadenlos bei George Lucas geklaut worden ist.

@blackhaya

Bei Markenlogos eher nicht, allenfalls eine Karikatur aber davon ist hier bisher nicht die Rede. Es macht zudem m.E. einen riesen Unterschied ob man einen Film aufs Korn nimmt, der für sich selbst ein (Kunst)Werk ist, oder ein Logo, das eine Marke repräsentiert und das Wesentliche eines Unternehmens darstellt.

Es ist dünnes Eis und kommt sicher auf den weiteren Kontext an (welche Art Kunst, veröffentlicht, etc.). Aber der Fragesteller erzielt einen wirtschaftlichen Erfolg daraus und das macht es nicht leichter.

Wir werden das hier wegen fehlender Details nicht (und schon gar nicht rechtssicher) beantworten können. I0ch bleibe aber dabei und rate weiterhin ab.

zum Einen sind solche Logos natürlich urheberrechtlich geschützt, zum anderen aber auch Markenrechtlich!

also: ja, da kannst du ganz ganz großen Ärger bekommen!

Normalerweise müssen Firmen, die Produkte mit Vereinslogos anbieten wollen dafür ordentlich Lizenzgebühren bezahlen!

Was möchtest Du wissen?