Fremder Müll in unsere Mülltonne und das schon seit Monaten - Was tun?

5 Antworten

Du könntest als erstes einen Zettel dranhängen "Bitte werfen sie ihren Müll nicht in unsere Tonne". 2.Maßnahme "Du schreibst einen Zettel "Dieser Bereich wird videoüberwacht". 3. und letzte Maßnahme, das wird dann teuer, Du installierst wirklich eine Videokamera - dann kannst Du die Betreffenden anzeigen, weil Du dann Beweise hast. lg Lilo

1) dem Übeltäter auflauern und drauf ansprechen

2) Irgendwas in die Tonne tun, was denjenigen erschreckt. Irgendwas was denen Entgegenspringt. Oder beim Metzger mal nen ganzen Kopf von nem toten Schwein besorgen und rein legen. Gibt sicher auch n Schock wenn man das sieht :D Fällt euch sicher was ein. Aber bitte kein lebendes Tier ;) 

3) Ein Schloss besorgen und zu machen.

Es gibt gebraucht schon gute Überwachungskameras, die einfach gut verstecken, die Zeichnen meistens alle auf Micro SD auf, dann kannst du am nächsten Tage ( Ich vermute das er Nachts kommt ) schön anschauen das ist die einfachste Methode wenn du den Leuten nicht mit dem Basebal Schläger hinter der Mülltonne auflauern willst

Die Stadtverwaltung informieren und oder den Müllentsorgungsdienst. Die werden dir das richtige vorgehen mitteilen. Sind in dem Müll wichtige Hinweise. ...papiere mit Namen oder tier futter. Kinder essen windeln oder ähnliches um den kreis der verdächtigen zu verringern?

jupp, sehr viel Zigarettenabfälle plus die ganzen Gerichtsvorladungen, Krankenkassenschreiben, Arbeitsagenturschreiben etc die penetrant nach Rauch stinken, inklusive lesbare Adresse.

  • Mülltonne erst kurz vor Leerung herausstellen
  • Fremdmüllentsorger identifizieren und verklagen.

Müll vom unbekannten Nachbarn landet in unserer Mülltonne!

Morgen kommt bei uns die Müllabfuhr. Als wir heute Abend unsere Mülltonne und den Windelsack rausstellen wollten, haben wir bemerkt dass der Windelsack (den wir ja bezahlt haben, um die Windeln von unserem Kleinen überhaupt entsorgen zu können) spurlos verschwunden sind. Dafür waren in unserer Mülltonne 2 volle fremde Müllbeutel. In dem einen ist Katzenstreu und im anderen Hausmüll (mit Maden!) drin. Da der Windelsack immer auf unserer Mülltonne steht, kann es auch nicht versehentlich passiert sein. Wir wollten heute Abend noch den restlichen Müll aus unserem Mülleimer und die restlichen verbrauchten Windeln in unserer Tonne und unserem Sack entsorgen -ging nicht! Am liebsten hätte ich den fremden Müll und die restl. Windeln einfach auf die Straße geschmissen... aber auf das gleiche Niveau wie die Person die das getan hat, werden wir nie sinken. Mein Mann ist Hausmeister (Nebentätigkeit) und er hat herumgefragt. Natürlich war es keiner. Mein Mann hat aber auch keinen Ärger mit den Bewohnern in unserem Haus, das 12 Wohnungen hat. Katzenbesitzer gibt es einige, wir haben auch schon einen Verdacht... eine junge Frau die schon Anzeigen (z.B. wegen Vernachlässigungen Ihrer Katzen) von anderen Mitbewohnern hatte. Sie hat auch nicht aufgemacht, als mein Mann vorhin bei ihr geklingelt hat. Obwohl wir gehört haben dass sie da war! Das sie aber die Mülltüten in unsere Tonne gelegt und den Windelsack entfernt hat, dafür haben natürlich keinen Beweis.

Was können wir tun? Wir haben ja jetzt einen finanz. Schaden, da wir auf unserem Müll "sitzenbleiben". Außer dass man die Hausverwaltung benachrichtigt, fällt mir nichts ein.

Wäre es überhaupt strafbar (Ordnungswidrigkeit?), wenn man seinen Abfall unerlaubt in fremde Mülltonnen entsorgt?

D A N K E ! ! !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?