Fremde Autotür kaputt getreten, zahlt die Haftpflichtversicherung?

9 Antworten

Nein, Vorsatz, also etwas mit Absicht kaputt gemacht! Warum sollte dafür eine Versicherung haften? Das würde ja bedeuten, gefällt mir irgendwas nicht mehr, lasse ich das von jemanden, der Haftpflichtversichert ist, zerstören und bekomme den aktuellen Zeitwert ersetzt!

Wenn es Vorsatz war, zahlt deine private Haftpflicht nicht.

Und ich kann mir nicht vorstellen, wie man ohne Vorsatz gegen eine Autotür treten kann.

Nein. Weder die des Verursachers noch die des Geschädigten.

hm... welche Schäden hat denn der Verursacher ???

@Apolon

Der Verursacher hat keinen Schaden erlitten. Aber er hat einen verursacht. Und dafür hat er gegebenenfalls eine private Haftpflichtversicherung. Diese zahlt aber natürlich nicht bei Vorsatz.

Nein, das mußt du selbst bezahlen!

Eine Autotür kaputt treten ist nur absichtlich möglich. Das zahlt selbstverständlich KEINE Versicherung.

Was möchtest Du wissen?