Freier Mitarbeiter in Lebenslauf

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Joergson, das kommt auf die Branche an. Ich würde sagen, dass man in kreativen Berufsfeldern Freelancer ohne bedenken nehmen kann, in anderen wäre ich vorsichtiger. Vergiss jedoch nicht kurz und knapp hinzuzufügen, was du genau gemacht hast. Ich hoffe, dass du Erfolg hast.

ich würde einfach reinschreiben von - bis Freelancer für XYZ. ganz einfach

freier ma - angestellt - das widerspricht sich.

aber ohne die genauen angaben, kann man dir nicht helfen.

was hast du gemacht und für was bewirbst du dich (branche wäre schonmal hilfreich).

na ja, um eine lücke im lebenslauf zu füllen könnte es hilfreich sein, schreib einfach mitarbeit von ...bis bei ..... als ......

Was möchtest Du wissen?