Freiberuf oder Gewerbe? Telefonistin / Bürodienstleistungen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beides sind Gewerbetätigkeiten und müssen angemeldet werden. Das hat mit Freiberuflichkeit nix zu tun. Freiberufler sind Mediziner, Architekten, Steuerberater, Journalisten etc.

Es sind beides gewerbliche Tätigkeiten. Das kann als ein einziges Gewerbe (z. B. Kommunikations- und Bürodienstleistungen) angemeldet werden.

Ich dachte an 25EUR, man muss ja seine Fixkosten bestreiten (KV, RV usw.)

So ist es. Ein Arbeitgeber muss ja schließlich auch Lohnnebenkosten zahlen. Und Du als Selbstständige KV, RV usw. voll

Beim Gewerbeamt anmelden (Kosten 20,- Euro). Wenn man davon leben will, sollte man mind. 15,-/Std. nehmen.

Also lieber Bürodienstleistungen und ein Gewerbe anmelden. Sind 15EUR/h nicht sehr knapp? Ich dachte an 25EUR, man muss ja seine Fixkosten bestreiten (KV, RV usw.) Da kann ich mich doch gleich anstellen lassen oder?

Was möchtest Du wissen?