Fragen zu Führungszeugnis?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

das Führungszeugnis wird eh verlangt. Beantrage dieses und lass es zu dir schicken. Dann siehst du es.  Wie der Betrieb darauf reagiert, kann niemand vorher sehen.

Ich selber sehe es streng mit Diebstahl und Körperverletzung. Da versteh ich keinen Spaß, weil dies mangelnder Respekt vor Menschen und ihrem Eigentum dar stellt. So was kann ich selber nicht brauchen und gebe dann lieber jemand die Chance auf eine Ausbildung, der womöglich in der schule nicht gerade eine Leuchte war, sich aber zu benehmen wußte. Bei mir zählt das Letztere mehr, als Schulnoten.

Selbstredend gehört es sich, den Bewerber dazu an zu hören. Leider suchen diese die Schuld selten bei sich selber und schießen sich damit selber ins aus.

Auch wenn manche Auffälligkeiten/Straftaten keinen Bezug zum beruf haben, hat man dort auch mit Kollegen zu tun und muss seine Zuverlässigkeit und Sorgfalt unter Beweis stellen. schließlich geht man dort mit dem Eigentum des Ausbilders/Ausbuldungsbetrieb um und wenn erkennbar ist, das der Bewerber in der Vergangenheit meinte, es gelten seine regeln, muss man das halt mal vorab abklopfen.

Auch erwartet man das der bewerber mit offenen Karten spielt. Wenn man das erst duch ein Führungszeugnis erfährt.....

Seine Prioritäten setzt aber jeder anders.

Wünsche dir aber denoch viel Erfolg, das es klappt. Denn eine Chance sollte jeder bekommen, wenn er was draus gelernt hat.

Grüße

Danke für die Antwort, das Führungszeugnis ist bereits beantragt. 

Straftaten wie Körperverletzung oder Diebstahl habe ich nie begangen, wie gesagt alles kam durch "Schwarzfahren", leider sehr doof gewesen und mittlerweile betrette ich kein Zug mehr ohne Ticket! Ich wurde nicht dierkt gefragt was dort stehen könnte habe aber erwähnt das dort sowas wie Schwarzfahren stehen könnte aber es wurde da jetzt nicht viel drum Geredet. 

Trz danke. 

Deine bisherigen Straftaten sollten kein Problem sein, da sie nichts mit deiner zukünftigen Tätigkeit zu tun haben.

Was möchtest Du wissen?