Fragen zu Auto-Leasing

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein rechenexempel aus dem man unter umständen nur schwer wieder rauskommt. Du machst einen Vertrag zahlst die monatlichen Raten und am Ende kommt das gróße UUUPss ..Da ist die Schlusszahlung fällig um das Fahrzeug rauszukaufen allerdings meist zu einem weit höheren Betrag der den Zeitwert auch häuffig überschreitet. Was also Tun ?? Die Regel ist das damit , um das zu umgehen den Hohen Restbetrag zahlen zu müssen ein anschlussvertrag geschlossen wird und du bist wieder drei Jahre an diese Firma gebunden. wenn der zweite Vertrag dann ausläuft wieder das gleiche Spiel.. Es gibt auch das Null lesasing beiu dem die raten erheblich teurer sind , die schlussrate aber geringer und wenn du das ganze richtig durchrechnest wirst Du feststellen das eine klassische Finanzierung über die oder eine Bank häuffig die bessere rentablere Wahl ist .. Mit niedrigen Monatsraten lockt man die kunden und das böse Erwachen kommt eben hinterher.. für geschäftsleute die en wagen als betriebsausgaben absetzen können rechnet sich das durchaus aber bei Privatkunden nur sehr selten.. Zulassen kannst im beliebeigen Land das sollte problem der Leasinggesellschaft sein und nicht das Deine.Das ist im Vorfeld zu klären.. Dein Vertragspartner ist auch nicht die Werkstatt wenn die Verkäufer auch gerne den Anschein erwecken, die tritt nur als Vermittler der jeweiligen Leasinggesellschaft auf die dein Fahrzeug als wirklicher Besitzer verwaltet... Verträge daher genaustends Lesen ggf von einem kompetenten Anwalt prüfen und erklären lassen, es gibt immer wieder knebelverträge die wenn mal ünterschrieben eben kaum noch anfechtbar sind... damit man wirklich sicher sein kann.. Joachim

Das Auto meldest Du an, komplett mit Steuer und Versicherung (Vollkasko als Anfänger höchster Beitragssatz) Du mußt normalerweise eine Sonderzahlung leisten (reicht für einen billigen Gebrauchten auch) und monatlich die Leasingrate. Und am Ende gehört Dir nichts.

Leasing lohnt sich für Privatpersonen nicht. Eine Finanzierung ist die bessere Wahl.

Was möchtest Du wissen?