Frage zur 3 Monatigen Sperre vom Arbeitsamt?

5 Antworten

Wäre es nicht besser das diejenigen die die Arbeitslosigkeit selbst verschulden kein ALG bekommen? Somit müsste der Staat nicht so viele durchfüttern.

..

Mal so ... ganz grob betrachtet.

Der eine wird arbeitslos, ein Arbeitsloser bekommt (dessen) Arbeit.

im Grunde ein Null-Summen-'Spiel

Dein Ansatz bringt demzufolge keine Lösung des "Durchfütterns".

.

Und nicht zu vergessen:

Soziale Leistungen sorgen für sozialen Frieden, ohne des wir sicher mehr Unruhe in der Gesellschaft wie z.B. Streik, Demos, Gewalt auf der Strasse usw. hätten.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Die 12 Wochen Sperre sollen ja genau das sanktionieren, dass jemand leichtsinnig seine Arbeit aufs Spiel setzt.

Es steht ja jedem frei, so zu kündigen, dass er nahtlos in eine andere Stelle wechseln kann.

Das stimmt schon, normalerweise bekommt man die ersten 3 Monate kein ALG, meine Frage war warum nicht eingeführt wird das man dann überhaupt kein ALG bekommt damit der Staat Geld sparen kann.

Somit müsste der Staat nicht so viele durchfüttern.

Jemand der in der Kündigungsfrist gekündigt wird oder auf grund der Gier der Konzerne gekündigt wird, hat dies nicht selber verschuldet.

Wie viele verlieren ihren Job, weil sie mist gebaut haben? weniger als die die dem Kapitalismus zum Opfer fallen und nach 10 Jahren wegen kostensenkung auf der straße stehen oder nur als Leiharbeiter eingestellt werden.

Wenn dir das System des Sozialstaates nicht gefällt, dann solltest du vielleicht ein anderes Land bewohnen und dich fragen ob das ein guter Umgang mit seinen Mitmenschen ist. Spätestens wenn dein Arbeitergeber dich nicht mehr braucht, bist du froh das du nicht erst 3 Monate deine "ersparnisse" aufbrauchen musst!

Zumal solltest du auch mal drüber nachdenken ob der Mensch nicht viel zu fortschrittlich ist, als das noch jeder arbeiten muss. Schau dich mal um, wie viele unsinnige Jobs es gibt.

Vorallem deine Arumente....für WAS soll der staat sparen wenn nicht für seine Bürger? er Verwaltet diese nur und dient ihnen, nicht umgekehrt!!

Du verstehst meine Frage nicht. Arbeiter die unverschuldet ihren Job verlieren sollen auch alg bekommen.

Jedoch bin ich dafür das diejenigen die die Arbeitslosigkeit selbst verschuldet haben auch kein alg erhalten und warum das nicht durchgesetzt wird. Verstehst du jetzt?

@hanshansen80

Aber warum willst du Menschen nicht durch Sozialleitungen helfen, die sich durch den Kapitalimus genötigt sehen drecks jobs zu machen und irgendwann so genervt davon sind oder nichts bei rum kommt oder was auch immer, das sie sich - meinetwegen bewusst - dazu entschließen, ihr arbeit zu sabortieren um gefeuert zu werden? Willst du darauf hinaus mit der selbst verschuldung?

Kein Mensch der seine Arbeit gerne macht oder wenn nicht, dann zumindest genug verdient, verschuldet eine Kündigung selber. Bei wem das passiert, der tut dies aus irgendwelchen problemen und wenn man den Staat als "Gemeinschaft" sieht, dann sollen meine Mitmenschen nicht zu etwas gezwungen werden zu arbeiten,der Zwang des grundes ist ihnen überlassen.

Sklaverei ist halt vorbei und der Sozialstaat macht den Rest.

Falls du etwas anderes meinst, dann bring bitte ein Beispiel!

Wenn Du selbst kündigst, ohne im direkten Anschluss eine Arbeitsstelle zu haben, hast Du dich selbst in die Arbeitslosigkeit gebracht! Somit ist das so wie Du es vorschlägst, "Wäre es nicht besser das diejenigen die die Arbeitslosigkeit selbst verschulden kein ALG bekommen?"

Das stimmt schon, normalerweise bekommt man die ersten 3 Monate kein ALG, meine Frage war warum nicht eingeführt wird das man dann überhaupt kein ALG bekommt damit der Staat Geld sparen kann.

@hanshansen80
..damit der Staat Geld sparen kann.

Klar, schuld sind immer die anderen.

@hanshansen80

Weil es ein Versicherung ist, die der Arbeitnehmer eingezahlt hat

@LouPing

Wo geb ich hier den anderen die Schuld? Besser nachdenken als solchen Tobak zu schreiben.

@hanshansen80

Der Staat ist der Verwalter de Bürger und seinen interessen. WOFÜR soll er sparen wenn nicht für seine Bürger?, die die das geld ran bringen, sollen es nicht bekommen? das macht kein Sinn.

das ist so weil es so im gesetz steht.

eine 3mon sperre ist hart genug.

man hat keinen fahrschein und nichts zu essen.

das reicht eigentlich.

strom und handy werden meist auch gesperrt.

Ich weiss. Aber wäre es nicht besser überhaupt kein alg zu bekommen? in einigen eu ländern gibt es das?

@hanshansen80

dann gäbe es mord und totschlag wg 1 scheibe brot.

ich weiss in einigen ländern gibt es das.

auch in usa.

@hanshansen80

Dann kann man das AlG ja gleich abschaffen.

'das ist so weil es so im gesetz steht'

Du alter Mortler-fanboy

@DerHans Du verstehst meine Frage nicht. Arbeiter die unverschuldet ihren Job verlieren sollen auch alg bekommen.

Jedoch bin ich dafür das diejenigen die die Arbeitslosigkeit selbst verschuldet haben auch kein alg erhalten und warum das nicht durchgesetzt wird. Verstehst du jetzt?

@hanshansen80

wenn sie kein alg bekommen dann bekommen sie sozialhilfe.

Was möchtest Du wissen?