Frage zum Post Ident Verfahren!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hat die Tante das wohl vergessen, die Postangestellten sind ab und zu mit PostIdent überfordert. Melde dich mal bei der Bank, die sollten aber eigentlich auch schon längst verwirrt sein ;)

Der Kram kommt auf jeden in den Umschlag.

Das sind zwei getrennte Vorgänge. Die Post bestätigt deine Identität, das ist Nummer 1 und dafür braucht sie die Unterlagen für die Kontoeröffnung nicht. Mit der Bestätigung der Post kannst du Vorgang zwei angehen.

Das war bei mir vor ein paar Tagen nicht der Fall. Identität wurde bei Post abgesichert und dann die gesamten Unterlagen im PostIdent-Umschlag ab Richtung Bank... ein einzelner Vorgang.

die postangestellte hat einfach deine identität geprüft. eigentlich werden die unterlagen zu kontoeröffnung da gleich mit reingelegt... hat sie wohl nicht dran gedacht. schick die unterlage da einfach so hin und leg ein anschreiben mit ner erklärung dabei

Beim Postidentverfahren müsssen nicht unbedingt andere Dokumente dabei sein. Konnte die Postangestellte also gar nicht wissen das da was fehlt.

doch, konnte sie, sie meinte auch das sie das nur vergessen hat, sie wusste aber nicht wie sie mich erreichen soll, sie hat das dann auch gemerkt als sie einen leeren briefumschlag zukleben wollte...

Postidentverfahren wird nur von der Post an die Firma, bei der du ein Konto willst, eine Bestätigung die sie im Umschlag schon hat, geschickt, das du der bist, der du bist. Den Antrag für Bank schickst du dann nach aufforderung selber an die Bank hin, wirst demnächst ein Brief der Bank kriegen

Was möchtest Du wissen?