Frage zu Ebay-Kleinanzeigen [ Käufer ins Haus lassen? ]

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ich etwas über Ebay-Kleinanzeigen verkaufe, bringe ich das Verkaufte in die Garage, und bitte den Käufer dorthin. Ich lasse generell niemanden, von dem ich nicht Namen, Anschrift und Telefonnummer habe, in meine Wohnung. Wenn du keine Garage hast, stell die Ware vor deiner Tür im Treppenhaus ab, oder in deinem Keller. Sicher sind viele Käufer seriös, und würden nie etwas bei dir anfassen, aber es gibt eben auch schwarze Schafe drunter. Wohnungstüre immer zu!

Ich schaue auch, dass ich nicht alleine bin, wenn die Ware abgeholt wird. Daher bitte ich Käufer generell, abends oder am Wochenende zu kommen, damit mein Mann auch zuhause ist.

Ansonsten muß ich sagen, das bereits schon viele sehr nette Leute Dinge bei mir gekauft haben ;o) . Aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste...

Dankeschön für´s Sternchen :o) .

Also ich hab mir mal etwas über kalaydo gekauft gehabt (funktioniert genauso wie ebay Kleinanzeigen) und die haben mir das an der Haustüre gegeben was ich natürlich voll ok fand.

Ich würde die Person nicht in mein Haus lassen,allein schon aus Sicherheitsgründen :) Ich würde ihr die wäre an der Haustüre überreichen. Ich hoffe es klappt alles,LG

Airelav

Gut, danke. Ich werde dann alles im Treppenhaus erledigen. Vielen Dank für die Antwort. :)

Ich würde dir empfehlen, das ganze vor der Tür zu regeln, denn ich hab' mal was im Fernsehen gesehen, da wurde einer von einem Besucher in der Wohnung ermordet.

Was möchtest Du wissen?