Frage: Kosten für Anzeige bei Staatswanwaltschaft wegen Betrug

5 Antworten

Eine Anzeige erstattet man bei der Polizei kostenfrei, diese leiten die dann an die Staatsanwaltschaft weiter und auch das kostet Dich nichts. Erst wenn Du einen Anwalt nimmst oder als Nebenkläger auftrittst kommen Kosten auf Dich zu.

Betrug ist kein Nebenklagedelikt!!!!

@Volker13

Danke für den Hinweis, ich hatte es allgemein gemeint, trotzdem Danke.

Wenn der Freispruch aufgrund einer einer Vortäuschung der Straftat oder einer wissentlich falschen Anschuldigung durch Sie zustande kommt oder nicht eingeleitet wird, dann können Polizei und Staatsanwaltschaft meines Wissens die entstandenen Kosten (Stundenaufwand der ermittelnden Polizeibeamten, Gutachten, Kilometergeld, Zeugenauslagen etc.) von Ihnen einfordern. Ansonsten sind Anzeige und das Verfahren kostenfrei, auch bei einer Einstellung mangels ausreichender Beweise.

Du brauchst keinen cent zu bezahlen. Auch bei einem Freispruch nicht. Das Kostenrisiko liegt einzig und allein beim Staat.

Wenn du eine Anzeige erstattest, entscheidet der Staatsanwalt, ob er diese verfolgt oder nicht. Wenn ja, dann ist es seine Sache.

Nein. Das gilt nur in Zivilprozeßen.

Was möchtest Du wissen?