Fotografie - Kleingewerbeanmeldung?

5 Antworten

Bei Kleingewerbe muss man ja keine Steuern zahlen ist aber angemeldet .

nein, ob du steuern zahlen musst, richtet sich nach dem einkommen, du bist nur mwst befreit

die andere wird unter freiberufler, künstler laufen

sie spart sich nur das gewerbe, steuern müsst ihr alle zahlen

Bei Kleingewerbe muss man ja keine Steuern zahlen ist aber angemeldet

Das ist FALSCH.

Die Kleingewerbereglung nach § 19 UstG besagt nur, dass du bis zu einem Brutto-Jahresumsatz von 17.500€ von der Umsatzsteuerzahlung ( Mehrwertsteuer) an das Finanzamt befreit bist.

Im Gegenzug darfst du aber auch keine Umsatz ( Mehrwertsteuer) beim FA geltend machen und du darfst keine MwST auf deinen Rechnungen ausweisen..

Das hat keinen Einfluß auf die zu zahlende Einkommenssteuer aus deinem Gewerbe und anderen Einkünften.

____________________________________________________________

Ist sie freiberuflich, so wird keine Gewerbeanmeldung erforderlich, sie muss jedoch beim Finanzamt melden. Stellt sie Rechnungen aus, so muss sie die MwSt ausweisen und diese an das Finanzamt abführen.

Sie muss auch die Einkünfte aus der Freiberuflichkeit versteuern.

Leute, Leute. So viel unwissen.

Für die Finazexperten u. Steuerexperten- bevor wieder rumgenörgelt wird: -das war jetzt alles nur sehr vereinfacht erklärt


Bringt es aber auf den Punkt :) Sollte für das Grundverständnis ausreichen

@ Grisuh

Bei Kleingewerbe muss man ja keine Steuern zahlen ist aber angemeldet 

Ja ,entschuldige da habe ich mich falsch ausgedrückt , bei mir auf der HP steht auch 

 § 19 UstG erhebe ich keine MwSt , war ein Fehler von mir .

Ich bin blos darüber gestolpert wie sie Geld für die Shootings nehmen kann ohne Gewerbeanmeldung , öffentlich Werbung schaltet mit recht heftigen Preisen . Und dazu was ich eben gesehen habe , nicht volljährig ist . 

Bei Kleingewerbe muss man ja keine Steuern zahlen ist aber angemeldet .

Da hast Du wohl was falsch verstanden: Wenn Du im vorangegangenen Geschäftsjahr einen Umsatz von weniger als 17.500 Euro gemacht hast und Dein Umsatz im laufenden Kalenderjahr die Grenze von 50.000 Euro nicht übersteigt musst Du keine Umsatzsteuer abführen. Wird eine der beiden Grenzen (voraussichtlich) überschritten ist es im Jahr darauf aus mit der Kleinunternehmerregelung:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kleinunternehmerregelung

Kann mir jemand Auskunft geben wie Geld verdienen für Shootings OHNE Gewerbe laufen soll ?

Na schwarz, an der Steuer vorbei, illegal. Man geht zum Kunden, macht seine Fotos, kassiert dafür die Summe X und alle gehen lachend ihrer Wege. Steuern oder Sozialabgaben werden keine entrichtet und eventuell kassiert die Person sogar noch Sozialleistungen.

Das Finanzamt freut sich immer über Tipps zu solchen Menschen, und da sollte man sich auch nicht zu fein sein: Die Dame hat ja durch ihre Nichtanmeldung und Nichtzahlung von Steuern und Gebühren einen echten Wettbewerbsvorteil Dir oder anderen gewerblichen Fotografen gegenüber. Dass man als Hobbyfotograf für Freunde und Bekannte mal für ein Taschengeld nebenbei ein paar Bilder macht, da sagt sicher niemand was gegen, aber regelrecht dafür zu werben und auch noch offen herauszuposaunen, dass man das schwarz macht ist schon echt dreist.

Bei keine Steuern zahlen habe ich mich falsch ausgedrück , klar weiss ich das von  dem max Umsatz und auch laut § 19 UstG erhebe ich keine MwSt . War ein Fehler von mir 

@ Grisuh

Bei Kleingewerbe muss man ja keine Steuern zahlen ist aber angemeldet 

Ja ,entschuldige da habe ich mich falsch ausgedrückt , bei mir auf der HP steht auch 

 § 19 UstG erhebe ich keine MwSt , war ein Fehler von mir .

Ich bin blos darüber gestolpert wie sie Geld für die Shootings nehmen kann ohne Gewerbeanmeldung , öffentlich Werbung schaltet mit recht heftigen Preisen . Und dazu was ich eben gesehen habe , nicht volljährig ist . 

Vermutlich wird sie als Freiberuflerin durchgehen und nicht als Gewerbetreibende ?

Steuern kann man auch ohne Gewerbeanmeldung zahlen, es besagt ja nichts darüber was man in seiner Steuererklärung macht.

Was möchtest Du wissen?