Forderung bezahlt wird dann trotzdem noch gepfändet?

12 Antworten

wenn du die Zahlung nachweisen kannst, verlangt er von dir nur seine Gebühren. Deshalb wird er aber nicht deine Hütte öffnen oder eine EV verlangen, dazu gibt es keinen Rechtsgrund - mit seiner Gebührenforderung ist er auf den Rechtsweg verwiesen, wenn du nicht zahlst.

Wenn du einen Nachweis hast das das bezahlt ist würde ich ihn anrufen damit er nicht vergebens kommt und zusätzlich Gebühren fällig werden.

Nein, wenn die Sache bezahlt ist, hat sich die Sache erledigt. Ruf jedoch sicherheitshalber den GV an und teile ihm dies mit und/oder schicke den Beleg (Kopie) zu - von selbst kann er das nicht unbedingt wissen, wenn der Termin zeitnah liegt.Und wenn er dann doch kommt musst du wahrscheinlich 20 Euro für den Termin bezahlen.

Wenn die Schuld zwischenzeitlich gezahlt wurde, kommt er entweder garnicht mehr, oder wenn er dann bei dir erscheint, zeigst du ihm die Quittung und musst nur noch seine Gebühren zahlen.Denn die laufen trotzdem auf.

Kann sein, das er trotzdem noch zum vereinbarten Termin kommt, dann kannst du aber ja wahrscheinlich belegen, das die Forderung beglichen ist - das klärt sich dann relativ schnell!

Was möchtest Du wissen?