Fondsgebundene Rentenversicherung von Swiss Life - ich brauche Hilfe beim Verständnis!?

5 Antworten

Hallo,

Constein hat das wesentliche erklärt,

das Produkt hat einen mittelmäßigen garantierten Rentenfaktor für alle Verträge des Jahres 2016 (der beibleibt) besser sind Stuttgarter (27,..)und Condor (31,..).

Wenn die Fondsauswahl, dein persönliches Anlagerisiko zu den Fonds passt, dann ist das ok.

Achtung, auch Check24 ist ein Makler, aber mit wenig Hilfe...du musst vieles selber machen nach der Vermittlung.

Dann gibt es weitere makler"ketten" die vorrangig Produkte verkaufen, wo es mehr Abschlußprovision gibt. Der Staat hat leider diese Schlupflöcher auch für ehemalige AWD Vermittler/Führungskräfte geschaffen, aber ob sie tatsächlich nach dem Beste Adwise Prinzip arbeiten....?

Beste Grüße

Dickie59

Hallo, gut das du dich jetzt mit dem Produkt beschäftigst. Mit deinen 20 Jahren ist das schon schwer zu verstehen bzw. ohne Erfahrung macht man auch  eventuell mehr Fehler. Versicherungsprodukte werden verkauft und die Fragen, ob es passt kommt oft erst später und oft zu spät.

Ein Versicherungsmakler sollte eigentlich keine Probleme mit der Erklärung des Produktes haben, ist das wirtklich ein Makler...hat er mehrere Anbieter zur Auswahl angeboten oder nur das Produkt der Swiss Life verkauft?

Kurz zu deinen Fragen. Rentengarantie 10 Jahre sagt aus wenn du mit 67 in Rente gehst und mir 78 verstirbst bekommen deine Erben kein Geld mehr. Bis 77. wird dann die Rente noch weiter gezahlt. Swiss bietet aber die Änderungsoption auf Restkapital. Bei Tod wird ein bestimmtes Restkapital welches noch für die Rentenbildung steht an die Erben ausgezahlt.

Erklärbeispiel: Wenn du 100.000€ angespart hast bis zum Rentenbeginn, dann bekommst monatlich eine Garantierente von 230,60€ ausgezahlt. Erwirtschaftet die Versicherung Gewinne/ Überschüsse wie heute berechnet, dann erhälst du eine Rente von 367,30€ ausgezahlt. In dem Produkt ist eine hoher Garantie vereinbart , die aber sehr viel Renditemöglichkeiten kostet.  Im Vergleich zu bei 6% Wertentwicklung der Fonds hast du hier eventuell auf die Laufzeit 30-40 % weniger Ablaufleistung gegenüber anderen Anbieter. Auch ist das Produkt nicht so flexibel wie leistungsstarke moderne Rentenversicherungen.

Das Produkt gehört nicht zu den "Schlechtesten" aber es gibt auch wesendlich bessere Alternativen für dich. Lass dich von mehreren unanhängigen Finanz- und Versicherungsmakler beraten und verschaffe dir einen Überblick. Nur das Produkt, welches du verstehst und flexibel in der Anlage des Geldes und lebensbegleitende Vertragsgestaltungen ist, sollte deine Wahl sein. Viel Glück! constein

Aufschubdauer: Zeit vom Versicherungsbeginn bis zum Zeitpunkt, ab welchem die Rente ausgezahlt wird

Rentengarantiezeit: Zeitraum, für welchen mindestens die Rente gezahlt wird. Also wenn Du beispielsweise im zweiten Rentenjahr sterben würdest, müßte die Versicherung dennoch - an Deine Nachkommen/Erben - weiterzahlen, bis die zehn Jahre erreicht wären.

Es gibt später entweder eine garantierte Rente oder wahlweise eine garantierte Kapitalauszahlung. Ist das tatsächliche Guthaben zum Zeitpunkt der Auszahlung höher als die garantierte Kapitalauszahlung, dann bekommst Du für jeweils 10000 Euro über der Garantiesumme weitere 23,06 Euro monatlich, wenn Du nicht das Kapital, sondern die Rentenzahlung wählst.

Um das mal so einfach wie möglich zu sagen.

Was haltet ihr von einer solchen Rentenversicherung?

Dazu sag ich jetzt mal nichts. Wenn Dir allerdings Dein Versicherungsmakler Deine Fragen nicht beantworten kann, dann frag Dich selbst, was von ihm zu halten ist. Vielleicht sollte er doch besser die Registrierkasse im Supermarkt bedienen?

Da kann ich mich nur anschließen . Ein Berater der noch nicht einmal “das kleine ein mal eins“ erklären kann , wie soll dieser das beste für seinen Kunden , und nicht auf seinen Konto , beraten ?

Suche dir einen unabhänigen Makler oder Finanzkaufmann der dich professionell und unabhänig beraten kann.

Leider kann mir die Funktionsweise der Makler nicht verständlich erklären, sodass ich jetzt hier Rat suche.

Bei solch einem Makler sollte man keine Verträge abschließen, denn hier liegt die Vermutung nahe, dass dieser keine Fachkenntnisse besitzt.

Jeder Versicherungsvermittler sollte in der Lage sein, seinem Kunden eine Rentenversicherung erklären zu können - wenn dies nicht der Fall ist, wie will er ihn dann überhaupt beraten.

Schicke diesen Makler in die Wüste und such dir einen anderen Versicherungsvermittler.

Gruß N.U.

Hallo lieber wohlmanns,

kann ich mir nicht vorstellen, dass dies wirklich ein Versich.makler sein soll...
Hier kannst du das aktuelle Vermittlerregister einsehen, und unter Tätigkeit siehst du den Vermittlerstatus - ob nur Versich.vermittler oder wirklich Versich.makler ;-)

www.vermittlerregister.info/

www.vermittlerregister.info/recherche

PS: Eine Visitenkarte wirst du von ihm ja wohl erhalten haben...

Gruß einer ehem. Versich.maklerin

Was möchtest Du wissen?