Fördert das Arbeitsamt den Führerschein bei bestehender Selbstständigkeit?

4 Antworten

Nein, dass Arbeitsamt ist bei einer Selbstständigkeit "komplett draussen" - Mittel hierfür gibt es u. U. als Microkredit vom Europäischen Sozialfonds. www.esf.de

Davon habe ich noch nie was gehört. Es fördert Bewerbungskosten usw. aber doch nicht den Führerschein. Eher bei der Bundeswehr.

3 Jahre gings ohne FS, da hattest du also 3 Jahre Zeit zu sparen... Warum sollen die dir den bezahlen. - So argumentieren die dann. Be FS stellen sich die zu 90% quer, zumal du ja eigentlich nix mit den AA zu tun hast, da du ja verdienst.

Meinst du bezahlen?Warum kann man nach 3 Jahren selbsständigkeit das nicht allein?Denk das Geschäft lief gut

Ich sagte nur das es ohne Führerschein gut funktioniert hat. Nicht das es gut lief. Wenn dem so gewesen wäre, hätte ich den Führerschein schon. Es hat gereicht um nicht zum Arbeitsamt zu müssen bzw. um die laufenden Kosten zu decken.

@moreproblems

Der Fhrer ist bestimmt auch nicht umsonst gefahren,das hätte man sich schon alles sparen können

@konny27

Erst fragen, dann kommentieren. Weißt Du wie oft ich meinen Fahrer gebraucht habe, weißt Du in welchem Bereich ich arbeite? Wohl kaum.

Was möchtest Du wissen?