Flughafen - Reise nach London - doppelte Staatsbürgerschaft - 'falsche' Nationalität angegeben

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eigentlich sollte es egal sein. Aber ich hatte bei BA kuerzlich das gleiche Problem, dass ich beim Buchen wohl Britisch angegeben habe, aber beim Einchecken den deutschen Perso nehmen wollte und der nicht angenommen wurde.

Um auf Nummer sicher zu gehen, geh doch einfach heut noch schnell aufs Buergeramt und beantrag einen neuen Reisepass und lass Dir einen vorlaeufigen ausstellen. Der geht dann auf jeden Fall.

Ansonsten wuerde ich einfach den abgelaufenen deutschen Reisepass mitnehmen und versuchen mit dem franzoesischen Perso zu fliegen. Solange der ja noch gueltig ist (und Du ja das Missverstaendnis erklaeren kannst) denke ich nicht, dass es ein Problem gibt.

Danke fuer den Stern :) Hat denn alles geklappt bei der Reise?

Der Reisepass wäre aber immer noch bis zu 2. Jahren nach Ablauf gültig und zur Not hat man dann halt den französischen Pass halt mit. Ist halt EU, ein Hoch auf die EU.

Die EU soll brennen

@datdingisdein

Die EU kann und wird nicht brennen, da die EU ein fiktives Konstrukt ist, welches über die jeweiligen europäischen Staaten gestülpt wurde, sprich es ist hier nicht der Grund und Boden gemeint sondern es ist ungefähr wie ein handels- und seerechtliches Konstrukt. Das keinen materiellen Bestand hat, es ist keine Fläche, es ist nichts was man Anfassen kann oder worauf man stehender Weise sich befinden kann und somit ist alles zum Abrennen nicht geeignet.

Europa der Kontinent könnte wohl brennen, aber was hätte man selbst davon? Nicht viel immer dann wenn man als Europäer sich auf europäischen Grund und Boden befinden könnte.

Wenn du meinst figürlich als eine Art Redewendung könnte die EU brennen, das ja. Bevor das so sein könnte, stampft man die Europäische Union auf dem Papier halt ein und beendet das ganze.

Der Vorteil? Europa ist Europa und wird Europa immer sein, jeweilige Staaten in Europa sind nun mal Staaten in Europa kontinental betrachtet und so ist es und so wird es auch immer sein. Alles andere ist Fiktion ob schriftlich, nicht verschriftlich von welchen Politikern auch immer und irgendwelchen Drittstaaten, die mit Europa nichts an der Backe haben.

Es geht allein, um auspressen, ausquetschen, destabilisieren, spalten und zersetzen, und wenn die jeweiligen Menschen in Europa das erkannt haben sollten, was die Europäische Union ist, dann kann man wohl beim Abstoßen bzw. beim Dichtmachen des Konstruktes der Europäischen Union sprechen, hätte aber keine Auswirkung auf sämtliche europäische Staaten.

Denn? Dann weiß man ja was das Schlechte sonst war an der Europäischen Union und siehe da, wenn man ja weiß was schlecht war so kann man dann etwas gutes für den Kontinent Europa und der jeweiligen europäischen Staaten voranbringen.

Findet man dann noch heraus, dass sich möglicherweise bestimmte Drittstaaten auf ganz anderen Kontinenten befinden.

Dann könnte diese sich demnächst von dem Kontinent Europa zurückhalten, in dem solche sich intensivst um ihre Kontinente kümmern im und zum Guten. Und siehe da, da muss gar nichts brennen und alles wird und ist dann gut.

Wer dann schlecht ist, hält sich dann von uns fern (in Europa) und siehe da läuft und wenn das auf anderen Kontinenten nicht laufen könnte, nicht unser Problem und interessiert und nicht.

In der EU ist es ziemlich egal. Ihr seid EU-Bürger. Solange Du ein gültiges Dokument hast das es bestätigt ist alles in Ordnung.

nimm beide ausweise mit - dann duerfte das keine problem sein!

Wollte nur mitteilen, dass es kein Problem gewesen ist. Habe meinen frz. Personalausweis, dt. vorläufigen Personalausweis und den dt. (abgelaufenen) Reisepass dabei gehabt. Der französische Perso hat vollkommen ausgereicht :)

Danke an alle für die Antworten!

Was möchtest Du wissen?