Fluege.de Service Fee?

2 Antworten

Für eine RRV muss normalerweise ein triftiger Grund vorliegen warum du dir Reise stornierst. Nur weil da noch Gebühren zu gekommen sind die du vorher nicht gesehen hattest ist kein Grund bei dem eine RRV einspringen wird.

Einfache Antwort: NEIN!

Wenn du die Reise einfach stornierst weil dir die Servicegebühr nicht passt (die vorab auch mit ausgepreist ist) dann kannst du das gerne machen aber nicht erwarten, das jemand für dich die Kosten übernimmt.

Die Gebühr hab ich nirgendwo gesehen beim Kauf

@Nobodykehrs

War die Gebühr zufälligerweise 19,99€?

@SlightlyAnnoyed

Steht unter jedem Angebot: *Dieses Angebot enthält einen Rabatt in Höhe von 19,99 € pro Person und Strecke bei Zahlung mit fluege.de Mastercard GOLD.

Ändert man die Zahlungsart, dann erscheint in der angezeigten Preiskalkulation groß und deutlich die Service Fee von 19,99€. Man muss sich schon durchlesen was man bucht

@SlightlyAnnoyed

Nee am Ende von der Rechnung stand nach ser Bezahlung 75€

Rücktritt vom Auto-Kaufvertrag nach knapp einem Jahr?

Hallo,

ich habe mir vor 11 Monaten einen gebrauchten Mercedes-Benz C 220 CDI gekauft - bei einem Mercedes-Autohaus. Der Wagen hatte beim Kauf ca. 73.000 km und ist Baujahr 2011. Kaufpreis lag um die 21.000,- €. Auf das Auto besteht die "Junge-Sterne-Garantie" noch bis November 2016. Nun das Problem:

Etwa im Juni dieses Jahres hatte ich das erste Mal die Motorwarnleuchte an und er "zog" nur noch bis ca. 2500 Umdrehungen. Ich fuhr also zum Autohaus und ließ nachschauen. Hierzu musste ich den ADAC beauftragen, da Mercedes das Auto nicht abholte und auch sonst keinen Service anbot. Dies hat mich dank meiner Mitgliedschaft beim ADAC zumindest nichts gekostet.

Bei Mercedes wurde festgestellt, dass der Differenzdrucksensor defekt ist. Dies wurde im Rahmen der Junge-Sterne-Garantie repariert und war kostenlos.

Ca. 8 Wochen später musste ich feststellen, dass das Auto genau die gleichen Probleme machte und bin wieder in die Werkstatt gefahren - Differenzdrucksensor defekt. Wieder repariert.

Seit heute: Motorwarnleuchte an, Motor lässt nur bis 2500 Touren drehen. Ich vermute wohl mal, dass es sich wieder um das selbe handelt.

So langsam habe ich das Vertrauen in den Wagen verloren und habe auch keine Lust, dass ich nach der Junge-Sterne-Garantie ständig wieder zur Werkstatt muss - da ich zwischenzeitlich auch mit den el. Fensterhebern schon Probleme hatte, die sich komischerweise von selbst wieder erledigt hatten.

Habe ich in irgend einer Art und Weise noch das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten? Erstens, weil es ja schon fast ein Jahr her ist, und zweitens weil die Reparaturen nur so geringfügig waren. Für mich ist es aber immer wieder viel Stress, da ich absolut auf das Auto angewiesen bin. Normal darf der Händler doch zwei Mal nachbessern und danach ist Schluss oder? Weiß das jemand?

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?