Flirt-Fever und Rechtsanwälte Auer Witte Thiel

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei mir lief das noch simpler ab. Ich hatte bei flirt-fever nur einmal reingeschaut und als ich merkte, das die auch mal wieder nur geld wollten und ich aber prinzipiell kein Geld für sopetwas ausgebe, habe ich mich verabschiedet. Dansch fehlte mir auf einmal 81 € im Konto. Das ging ganz leicht zurüchzubuchen auf meinem Konto. Daraufhin machte ich eine Betrugsanzeige. Bei der vernehmung gaben die an, das ich angeblich nicht widersprach als die 1,99 € von meinem Konto abgebucht wurde. Damit hätte ich mich angeblich für das große Abonemon einverstanden erklärt. Durch Kontoauszüge konnte ich bei der Polizei aber beweisen, das bei mir niemals 1,99 € abgebucht wurden. bei der zweiten Vernehmung sagte flirt-fever lediglich nur noch, das es nicht sein könne, das die fehlerhaft abbuchen würden. daher wurde das ganze bereits an die Staatsanwaltschaft übergeben. Auer Witte Thiel sind die Eintreiber. Die haben mir mit Unannhmlichkeiten und steigenden Kosten gedroht. Deshalb habe ich auch die angezeigt- wegen Nötigung weil die auch noch nicht einmal die plizeilichen Ermittlungen abwarten wollten. Bei der neusten Rechnung von denen über 133 € habe ich denen zuzüglich auch mal meine Kostenrechnung gegenüber flirt-fever und Rechtsanw. aufgestellt. Wenn die mir die Kosten nicht ersetzen dann melde ich die bei der SCHUFA und ich hole mir einen Titel gegen die Herrschaften. Die sollen mal nicht meinen, das das alles so kostenlos bei mir läuft.

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe am Freitag auch Post erhalten, über 133,-- Euro mit Androhung gerichtliches Mahnverfahren. Dementsprechend habe ich der Kanzlei kurz geantwortet. Kurzform: Anhang meine "Kündigung" und das ich bis zum gerichtlichen Mahnverfahren keinerlei Reaktion auf Ihre Schreiben leisten werde. Das die Verbraucherzentrale und der Verbraucherschutz gerne begleitend bei einem Verfahren mitwirken würden. Das angebliche Zustandekommen eines Vertrages fußt auf einer intransparenten und bewusst in die Irre führenden Internetpräsenz, die eine arglistige Täuschung darstellt.

Darüber hinaus behalte ich mir vor Anzeige gegen diese Kanzlei bei der Anwaltskammer einzureichen. Weiterhin, dass Flirt Fever endlich mein Account, wie in meinem Schreiben gewünscht, löschen möchten!

Dementsprechend warte ich, falls es kommt, das gerichtliche Mahnverfahren ab und werde Einspruch einlegen. Weiterhin, ist diese Bande NICHT Mitglied bei der Schufa, wie so gerne in Ihren Drohschreiben mitgeteilt.

Ich bin jetzt mal auf die Reaktion, falls eine kommt gespannt. Anwalt sollte ich mir aufsparen, bis es ernst wird. Solange kein gerichtlicher Mahnbescheid vorliegt, soll ich das an mir abprallen lassen.

Vielleicht gehe ich auch noch zur Polizei und erstatte Anzeige. Alleine um dieser kriminelle Handlung entgegen zu wirken.

Viele Grüße ragazzoac

@ragazzoac

Hallo,

ja, die Aufmachung, das Vorgehen von denen, ist professionell. Damit machen die Eindruck. Da sind sicherlich auch schon viele drauf reingefallen und haben gezahlt. Und wenn flirt-fever bei mir nicht umgehend zahlt, dann werde ich den offenstehenden Betrag auch noch hoch verzinsen. Dann können die so richtig tief in die Tasche greifen. Aber wer so leicht sein Geld verdient wie die, dem kann das nicht sehr wehtun.

Schönen Gruß, Klaus

@user698

ganz ehrlich...wer sind die denn das man die ernst nehmen muss ? Habe das gleiche Problem. Sämtliche kündigungs versuche rückziehung der einzugsermächtigung meinerseits werden einfach ignoriert. Das solche leute überhaupt für voll genommen werden. Typisch Deutschland. Da soll die Polizei sich mal drum kümmern. Das sind kriminelle vereinigungen ist ja wohl eindeutig. Oder hat die Polizei dort keine befugniss? Ernst gemeinte Frage. Wo ist das Problem solche korrupten und kriminellen firmen vereinigungen zu zerschlagen? Oder lässt man sie machen weil der Staat steuern an denen einnimmt ? So wie denke das die Postbank es toleriert weil sie ja jedesmal dran verdienen. Korruption in Deutschland. Ganz toll.

Wende Dich an eine Verbraucherzentrale vor Ort ( http://www.verbraucherzentrale.de/ ). Die kann Dich sowohl beraten, als auch eine kostengünstigere Sammelklage einreichen

Habe ich bereits gemacht. Die haben mir gesagt, was ich in meinem Schreiben reinsetzen soll, welches ich denen dann zugesendet habe.

Danke für die Antwort.

Gruß ragazzoac

Die Verbraucherzentrale ist´Spitze...zumindest die in Aachen. Wenn ich lese was hier im Internet über die Fa. Flirt Fever geschrieben wird..wundert es mich,dass die Verbraucherzentrale dieses dubiose Unternehmen nicht kennt. Für die Beratung durfte ich 7,-- Euro bezahlen und bin wieder da wo ich vorher war.Letztendlich habe ich mich dafür entschieden, den letzten Stichtag, d.h. heute, verstreichen zu lassen. Danach soll wohl ein gerichtiliches Mahnverfahren eingeleitet werden. Ich lass mich überraschen, ob da wirklich was kommt oder nicht. Vielleicht, hat ja noch jemand Erfahrung damit gemacht, oder weiss ob die wirklich bis zum letzen gehen.

P.S. Bevor hier noch jemand etwas über Probeabo schreibt und keine Ahnung hat wovon er schreibt, soll er sich die Seite selber anschauen ;-) Ich bin dankbar für jeden qualifizierten Beitrag..die andern..sollten besser Ihr Handgelenk schonen ;-)

Guten Morgen an alle.Bei mir läuft das schon ca 6 Jahre. Unregelmäßig bekomme ich emails. Letztmalig Forderung....andonsten müssen wir..... blablabla.Ich hatte das Testabo und nach 2 Tagen gleich gekündigt. Erst nach den 14 Tagen kam die Info, dass die Kündigung zu spät kam. Allerdings habe ich die automatische Bestätigungs-mail für den Erhalt der Nachricht bekommen. Ich sehe das inzwischen als Spaß an, wenn nach Wochen der Stille plötzlich zweimal Post kommt mit verschiedenen Zahlungsfristen.Zu Beginn kam sogar Papierpost. Mittlerweile bin ich umgezogen und meine email-Adresse werde ich jetzt löschen. Mal sehen wie wichtig ihnen mein Geld ist. Dann sollten sie wohl aktiv werden und nach mir suchen.Liebe Grüße Britta

darum heiist es ja testabo :::::dei ersten 14 tage sind kostenlos;;;;und wenn man nicht innerhalb der &14 TAGEN kuenigt;;;verlaengert es sich automatisch und mann wird zur kasse gebetten !!!
1/ SICH zuerst im netz erkundigen bevor mann sich irgendwo anmeldet2/ AGBS genau lesen etc

ich glaube jedoch hier will man diir nur droohen;;;;wuerde ich mal nicht bezahlen !!!frage dazu noch andere um rat !!!

Zunächst bedanke ich mich für deinen Beitrag, wenn auch er nicht sonderlich förderlich ist. Ich gehe davon aus, dass du a) dich dort nie angemeldet hast und b) die Seite auch nicht kennst. So clever bin ich auch vorher die AGB´s zu lesen. Ich hätte aber und da gebe ich dir Recht, vorher im Internet recherchieren sollen. Ok. In den AGB´s steht nichts davon drin. Nur für Leute die über Ihr Handy einen solchen " Vertrag eingehen" Für alle anderen, steht es in den Verbraucherinformationen. Wie du siehst...AGB´s gelesen, Probeabo abgeschlossen, weill angeblich automatisch Stop! Wer sucht denn normalerweise in den Verbraucherinformationen?

....und zahlen werde ich nicht. Ich lasse es auf ein gerichtliches Verfahren ankommen.

Gruß ragazzoac

ich habs grade gesehen und sage mal das diese kanzlei der abschaum ist und ich damit seit über 2 jahren immer wieder sterotyp die mahnungen bekomme zu zahlen sonst würden sie ein gerichtliches mahnverfahren einleiten.bisher nicht und soll über 1000 euro zahlen.ne anteort bekomme ich nie aber lasst euch nie auf etwas ein-stillhalten-abwarten und wenn der gelbe brief kommt handeln-einspruch einlegen und vorgehen.und schaut euch mal um in goggle denn die kanzlei ist sowas von schmierig weil überall sie beteiligt sind wie wenige aber immer mit leider dem erfolg der angst gegen-zu halten.-ihre taktik.schaut auch mal rein google katja günter-ne anwältin die mit sowas echt auf die schnauze gefallen ist.leute nicht heulen-handeln und abwarten aber anzeigen bringen nichts weil die justitz mit so ner sorry schmierigen kanzlei überlastet ist.schaut euch um und handelt selber ohne angst und zahlt nicht-oky-lieben grusss-janpi

Was möchtest Du wissen?