Fitnessstudio, Umzug, Sonderkündigungsrecht

4 Antworten

Das was dir abgebucht wurde, war wahrscheinlich für den Monat Dezember. Das war bei mir genauso. Mir haben sie nicht Ende Dezember, sondern heute den Monatsbeitrag abgebucht für Dezember.

p.s.: Auch bei Sofortkündigung, sollte eine Kündigung immer drei Wochen vorher abgegeben werden.

Ne der Betrag war ganz sicher für Januar :) Aber das wollte ich auch nur wissen, ich habe denke ich auch zu knapp abgegeben. Naja die 20€ werden mich nicht umbringen :)

Hi earth,

dazu solltest du den Vertrag mit dem Fitnessstudio bzw. deren AGBs anschauen was das Kündigungsrecht anbelangt. Je nach dem beträgt die Kündigungsfrist da ja mehr als einen Monat. Da bringt auch das "per sofort" nichts ;) Wenn eine Kündigungsfrist jeweils monatlich zum Monatsende in Ordnung ist gemäss Vertrag, so müsstest du für Januar nicht mehr bezahlen, da du vor dem letzten Arbeitstag des Dezembers gekündigt hast. So sehe ich das zumindest.

Die Fitness Verträge laufen meistens 24 Monate , eine Kündigung kann nur zum Ende der Laufzeit erfolgen mit 2-3 Monaten Vorlauf.

Ein Umzug befreit einem nicht automatisch vom Vertrag , da es ja auch Studios in der Nähe oft gibt und die Distanz Minimum 30 KM sein muss zum nächsten Studio (Steht so in meinem Fitness Vertrag)

Lies dir die Verträge genau durch.

das kommt auf deinen vertrag an..... im ungünstigsten fall zahlst du noch 23 Monate...

in meine Vertrag steht dazu glaube ich nichts drin, es wurde allerdings beim Eintritt gesagt und mehrere Meiner Freunde haben dieses auch schon genutzt.

Was möchtest Du wissen?