Firmierung als Kleingewerbe/Kleinunternehmen

2 Antworten

"Maxis Musterwerkstatt Inh. Max Mustermann" wäre vollkommen in Ordnung.

Es gibt viele Einzelunternehmer, die in ihrer Firmierung nicht ihren Namen durchblicken lassen, weil sie z.B. einen ausländischen Namen haben und nicht möchten, dass jemand aufgrund seiner Herkunft keine Dienstleistung in Anspruch nehmen möchte (Passiert leider immernoch viel zu häufig)....

Also keine Sorge. ;-) Spätestens bei der Gewerbeanmeldung würde man dir das dann auch sagen. :-)

LG

HI Scheibes,

als Kleingewerbetreibender hast Du keine Firma, weil Du kein Kaufmann bist. In §17 HGB heisst es dazu: "Die Firma eines Kaufmanns ist der Name, unter dem er seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt."

Welche Angaben Du auf Deinem Briefpapier machen musst, findest Du zwar nicht rechtsverbindlich, aber doch zuverlässig von den IHKs erklärt. Schau doch mal hier vorbei: http://www.frankfurt-main.ihk.de/recht/themen/handelsrecht/brief/

Damit bist Du auf der sicheren Seite. Wichtig ist: Wenn Du nicht alle vorgeschriebenen Angaben auf dem Briefpapier hast, dann ist das ein Abmahnungsgrund und das kann teuer werden.

Was möchtest Du wissen?