Firmenwagen - Versteuerung bei Außenstandorten?

2 Antworten

Wenn ich nicht irre sind Firmenstandort bzw. im Arbeitsvertrag genannter Standort oder letzte Versetzung an einen Standort und erster Wohnsitz das was zählt. Vielleicht verlegt Dein Arbeitgeber Deinen regelmässigen Standort auf einen Betriebsteil, der näher lieg als die 69 km. Frag aber zur Sicherheit einen Fachmann.

Der mit 69km ist schon der am Nähersten. Zudem ist dort auch mein Büro.

@kiffajoe

Dann habe ich erst mal keine Idee mehr, die andere Möglichkeit hat Lumpazi77 schon bechrieben.

Erkläre Deinen Wohnsitz per Vereinbarung mit dem AG zum Zweigfirmensitz, von wo aus Du Deine Arbeiten erledigst.

Heißt das man ändert den Arbeitsvertrag in einen "HomeOffice"-Vertrag oder wie läuft so etwas ab? Wäre schön wenn Du mir nochmal kurz antwortest...Danke! :-)

@kiffajoe

Genau so läuft das, dann hast Du keinen Anfahrtsweg zur Arbeit, allerdings kannst Du diesen dann auch nicht mehr von der Steuer absetzen !

Was möchtest Du wissen?