Firmenneugründung, Eröffnungsbilanz, Dauer des ersten Geschäftsjahres,

2 Antworten

Die Eröffnungsbilanz wird das Finanzamt anfordern. Daher und auch als Grundlage für den nächsten Jahresabschluss musst Du sie erstellen. Das Geschäftsjahr muss sich aus dem Gesellschaftsvertrag ergeben. Wenn Du das Kalenderjahr wählst, ist der erste Jahresabschluss auf den 31. Dezember des ersten Jahres zu erstellen, also auf den 31.12.2012. Du kannst den Jahresabschluss natürlich selbst erstellen, allerdings ist das bei einer Kapitalgesellschaft nicht so einfach. Außerdem musst Du bedenken, dass Kapitalgesellschaften ihre Jahresabschlüsse innnerhalb bestimmter Fristen elektronisch an den eBundesanzeiger übermitteln müssen. Außerdem besteht bei einer UG die Verpflichtung, jedes Jahr das Haftkapital aus Gewinnrücklagen zu erhöhen, bis die Voraussetzungen für eine GmbH erfüllt sind. Und das ohne Steuerberaterß Viel Spaß!

Bilanzen kann der Unternehmer selber erstellen; allerdings wird alleine eine Software dazu nicht ausreichen, weil doch gewisse spezialkenntnisse dazu notwendig sind.

Wenn man ein bisschen ahnung von der Materie hat, kann man die Bilanzen bei einer UG oft auch so einfach gestalten, dass man ohne großartige Spezialkenntnisse des Steuer Bilanzrechts auskommt.

Was möchtest Du wissen?