Firmenkonto für UG (haftungsbeschränkt)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf den Rechnungen etc. sollte immer der ganze Name stehen.. aber auf dem ÜW-Träger müssen die Kunden das natürlich nicht alles angeben. Beispiel: Firma heißt voll Bollerjahn UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG.. dann werden die nur angeben Bollerjahn UG, das reicht. Und ist eigentlich auch jedem Kd. klar... es soll ja nur klar sein, wo das Geld hingeht, wenn sie überweisen (da ist mittlerweile eigentlich nur noch Bankverbindung wichtig, Namen werden nicht mehr von der Bank abgeglichen). Und bei der Anmeldung des Kontos gibst Du halt auch bei der Bank alles an, fertig. So war´s jedenfalls bei uns, einem großen Unternehmen.. da schrieben die Leute auch nur das International bekannte Kürzel, die Unternehmensform bliblabub sparte sich fast jeder und war auch kein Problem (Hauptsache eben, dei DAten stehen alle auf der rechnung, danach krähte kein Hahn mehr danach).

Ah, das ist ja entspannt. Vielen Dank für die ausführliche Antwort!

Du hast einem Anfänger sehr geholfen.

Die Firmenbezeichnung einschließlich des 'Rattenschwanzes' muß nur auf deinen Rechnungen usw. stehen. Was deine Kunden bei einer Überweisung als Name des Empfängers angeben, ist ihnen überlassen. Der Bank ist das auch relativ egal, da die Buchung anhand der Kontonummer erfolgt.

Vielen Dank für die fixe Antwort! Das beruhigt mich! Gründet man als UG, wird einem das mit der kompletten Firmierung einfach sowas von eingetrichtert, dass ich schon ganz tatterig werde ;)

Was möchtest Du wissen?