Findet ihr, dass Frauen genauso viel Geld verdienen sollten wie Männer?

Das Ergebnis basiert auf 38 Abstimmungen

JA 82%
NEIN 18%

5 Antworten

JA

bei gleichwertiger arbeit: Ja, aber bis wir so weit sind, wird das in vielen Bereichen noch dauern.

Selbst dann wenn es gesetzlich verankert ist findet sich immer noch ein Schlupfloch

Umgekehrt gilt auch: Wer weniger leistet bekommt weniger. Dann eben auch Männer

JA

Und genau das ist der Fall.

Es gibt vielleicht vereinzelt mal einen Arbeitgeber, der Frauen schlechter bezahlt. Aber allgemein: Frauen verdienen bei gleichem Beruf und gleichem Background auch das gleiche Geld. Diese Diskussion um den anegblichen "Gender Pay Gap" ist eine der größten Lügen unserer Zeit und beruht einzig und allein darauf, dass die Statistiken so zurechtgemogelt werden, dass Feministen Grund haben rumzuschreien.

Die Wahrheit ist: In einer bereinigten Statistik gibt es 6% der Frauen, die schlechter bezahlt werden als ihre männlichen Kollegen. Und selbst diese 6% kann man sicher noch auf 1% drücken, wenn man verschiedene Arbeitgeber (nicht jeder zahlt generell immer gleich viel, selbst Männer verdienen in unterschiedlichen Unternehmen nicht das gleiche), Arbeitsort usw. betrachtet.

Ich kenne jedenfalls keinen Arbeitgeber der verschiedene Verträge für Männer und Frauen hat.

Das sollte eigentlich heute überhaupt keine Frage sein.

Gleiche Qualifikation = gleiches Gehalt.

Aber nicht von ungefähr haben viele Arbeitnehmer eine Verschwiegenheitsklausel und dürfen gar nicht über ihr tatsächliches Gehalt reden.

Das Prinzip kannten schon die Römer: Divide et impera !

Nein. Nicht nur die Qualifikation, auch die Leistung muss gleich sein. Bei Müttern mit Kindern ist das z.B. meist nicht der Fall.

Die Verschwiegenheitsklausel MUSS aber den Passus des Gehalts drin haben, sonst darf der AN sehr wohl über sein Gehalt reden. Und selbst wenn es im AV vereinbart ist, ist man mittlerweile soweit, dass solche Klauseln unwirksam sind. Ist nur noch nicht durchs GBH gegangen.

Gleiche Qualifikation= gleiches Gehalt.

das wäre ja noch schöner. Wenn ich qualifiziert für den Vorstand bin, aber kein Vorstand bin, kann ich auch nicht das gleiche Gehalt verlangen. Richtig wäre, gleicher JOB=gleiches Gehalt. Egal, wie die Qualifikation ist.

Ich finde, dass die Frauen eher aufhören sollen darüber rumzuheulen. Im Ernst, sie machen es den Männern so oder so schon schwer genug, überhaupt Aufstiegschancen etc. nutzen zu können, weil im Beruf dies ständig den Frauen zugesprochen wird. Also, wie können die Männer die bessere Bezahlung dann nutzen?

Kommt auf die Arbeit an, wenn beide genau das selbe leisten dann ja aber wenn es Unterschiede in der Arbeit oder Leistung der Personen gibt (egal ob Mann oder Frau) ist es auch vollkommen in Ordnung diese Unterschiedlich zu bezahlen.

Was möchtest Du wissen?