Findet eine Rentenanpassung auch für private Berufsunfähigkeitsversicherungen statt?

3 Antworten

Leider wurde diese vor meinem Unfall von meinem ehmaligen Versicherungsmarkler stillgelegt, um mir eine andere vekaufen zu können.

Sicher, dass der Mensch Makler war?

Denoch frage ich mich ob auch diese Rente einer gesetzlichen Anpassung unterliegt.

Nein, keiner gesetzlichen, aber eine Dynamik könnte vereinbart worden sein. Wenn das so ist, hast du entsprechend Anspruch auf eine Anpassung. Blick in die Police und AVB schaden also nicht.

Da hättest du den Makler auf Schadensersatz verklagen sollen.

Wenn der Vertrag beim Abschluss dynamisch gestaltet wurde, wäre jetzt diese Dynamik auch fortgeführt worden. So kannst du nur auf Inflationsausgleich aus der Überschussbeteiligung hoffen.

Gesetzliche Anpassung gibt es nur für staatl. Leistungen. Die gelten nicht für eine private Unfallversicherung. Wenn in deinem Vertrag keine Erhöhungen vorgesehen sind, bleibt der Zahlbetrag gleich.

Danke, das ging ja schnell. Aber bei meiner Betriebsrente findet doch auch regelmäßig einer Erhöhung statt.

@mk1978

Das kommt halt immer auf den entsprechenden Vertrag an. Wenn nichts vereinbart ist, wird nichts erhöht. Mal den alten Vertrag lesen.

@mk1978

Aber bei meiner Betriebsrente findet doch auch regelmäßig einer Erhöhung statt.

Weil das BetrAVG (§ 16) das für die betriebliche Altersvorsorge so verlangt.

Für private Berunfsunfähigkeitsversicherung (§§ 172 - 177) gilt aber nur das VVG und da steht es halt nicht drin, also bleiben nur die AVB.

@kevin1905

Die Betriebsrente muss regelmäßig überprüft werden. Das bedeutet nicht unbedingt eine Anpassung.

Ist eine Berufsunfähigkeitsrente (BU-Rente) trotz Erwerbsminderungsrente möglich?

Hallo,

habe bis jetzt keine passenden Antworten auf meine Frage(n) im Internet gefunden und erhoffe mir hier Hilfe auf unsere Probleme.

Ich beschreibe am besten die Problematik.

Meiner Vater ist bzw. war selbständig und ist seit Anfang des Jahres an Krebs erkrankt. Seit dieser Zeit kann mein Vater nicht mehr seinem Beruf nachgehen. Seit dieser Zeit ist er natürlich krankgeschrieben. Es wurde wegen dem damalige zu hohen monatlichen Kosten kein Tagesgeld abgeschlossen, somit hat mein Vater momentan kein Einkommen. Er ist über 60 Jahre alt und hat keine vier Jahre mehr bis zur Rente.

Wir warten momentan noch auf die Zahlungen der für diesen Fall vorgesehen und abgeschlossen BU-Versicherung. Leider wird hier, wie oftmals im Internet beschrieben, die Zahlung erstmal ausgesetzt und ein Papierkrieg geführt.

Da wie schon gesagt mein Vater kein Einkommen hat, versuche ich an jeder Ecke zu sparen. Ich habe das Unternehmen als ruhend gemeldet, die Krankenversicherung Beiträge auf ein Minimales anpassen lassen.

Meine Frage ist jetzt ... Ist eine Bu-Rente trotz Erwerbsminderungsrente möglich?

Mein nächster Schritt wäre nämlich die Erwerbsminderungsrente zu beantragen. Hatte die ganze Zeit Angst, dass wenn ich dies tue, die BU-Versicherung aus der Pflicht genommen wird.

Schon einmal vielen Dank für eure Antworten und Tipps.

Über weitere Vorschläge, auf was zu achten ist oder was man tun kann, würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Berufsunfähigkeitsversicherung notwendig bei Bürojob?

Soweit ich weiß, gibt es für für die Erwerbsminderungsrente folgende zwei Voraussetzungen:

  • 3 Jahre Zahlungen
  • 5 Jahre Wartezeit

Wenn diese Bedingungen erfüllt sind, erhält man eine so hohe Rente, als wenn man mit dem bisherigen Durchschnittseinkommen bis zum Alter von 62 gearbeitet. In meinem Fall wären das ca. 1,5 Ost-Entgeltpunkte pro Jahr und bis 62 wären es 38 * 1,5 = 57 Punkte. 57 Punkte * 25,74 = 1.467 EUR. Davon werden soweit ich das verstanden habe noch 10,8% abgezogen = 1.309 EUR.

Aber eben diese gut 1.300 EUR wären dann die Erwerbsminderungsrente, richtig!?

EMI gibt es nur, wenn man in keinem Job mehr arbeiten kann - aber in welchem Fall passiert es, dass man zwar keine Maus mehr bewegen kann, aber etwas anderes arbeiten kann? Wenn man nicht mal eine Maus bewegen kann, dann dürfte jede Art von körperlicher Arbeit ausfallen. Aber gibt es überhaupt irgend eine geistige Arbeit, welche man ausführen könnte, wenn man zum Maus schubsen nicht mehr taugt?

Selbst bei Burn-Out etc. werde ich ja kaum in der Lage sein, einfache körperliche Arbeiten auszuführen. Diese sind dann ja in der Regel aufgrund Unterforderung und Monotonie noch mehr Burn-Out gefährdet. Aber ich möchte mal psychische Probleme aus dieser Frage ausschließen, da diese doch kontrovers zu diskutieren sind.

Für die meisten Bürojobs fällt daher meines Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit zusammen. Oder welchen Fall könntet ihr euch vorstellen, dass man keine Maus mehr bewegen kann, aber ohne Probleme andere Jobs verrichten kann!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?